TuS Jaderberg gelingt zweiter Heimsieg

5:0-Erfolg gegen die SG SW Oldenburg - Nickel trifft doppelt

Anzeige

Der TuS Jaderberg hat am Freitagabend einen deutlichen Heimerfolg gelandet. Die Mannschaft von Spieler-Trainer David Skibba bezwang die SG Schwarz-Weiß Oldenburg mit 5:0. Dabei schnürte Christopher Nickel einen Doppelpack.

„Wir haben von Anfang an ins Spiel gefunden“, sagte Skibba. Dabei half ein frühes Tor von Christopher Nickel nach 180 Sekunden. Seine Flanke fälschte ein Oldenburger mit dem Kopf ins eigene Tor ab. Anschließend legte Dennis Jöstingmeier das 2:0 nach (18.). „Wir haben viele vielsprechende Angriffe gefahren und gut verteidigt“, berichtete Skibba.

Nach der Pause nicht nachgelassen

Auf dem immer tiefer werdenden Untergrund nahm Jaderberg den Kampf an und hätte noch vor der Pause das 3:0 nachlegen können. Doch sowohl Jonas Jürgens als auch Lukas von Waaden schlossen zu überhastet ab.

„Uns war klar, dass wir noch nicht gewonnen haben und genauso weiterspielen müssen“, so Skibba. Das taten die Hausherren auch. Sie knüpften an die gute erste Halbzeit an, nahmen die Zweikämpfe an und erzielten drei weitere Tore. „Wir haben noch einige Konter nicht konzentriert genug zu Ende gespielt. Daran müssen wir arbeiten“, sagte Skibba.

Die Statistik

  • TuS: Kevin Rajes – Nils Janßen, Eike Heidemann, Dennis Jöstingmeier, Christopher Nickel, Jonas Jürgens, Kai-Michael König, Jörn Jürgens, David Skibba, Torben Coldewey, Lukas von Waaden; eingewechselt: Sven Mittelstädt, Tobias Büsing, Tebbe-Ihno Loof, Max Lange, Jöran Coldewey
  • Tore: 1:0 Nickel (3.), 2:0 Jöstingmeier (18.), 3:0 Nickel (55.), 4:0 Büsing (89.), 5:0 Jörn Jürgens (90.+2)

Anzeige