TuS Jaderberg holt den ersten Punkt in der Aufstiegsrunde

Jasper-Elf spielt 1:1 beim 1. FC Ohmstede - Zwei Tore in 60 Sekunden

Anzeige (Markant Ellwürden)

Nach der Auftaktniederlage bei der SG Wangerland hat der TuS Jaderberg am Sonntag den ersten Punkt in der Aufstiegsrunde geholt. Beim 1. FC Ohmstede spielte das Team von Trainer Stefan Jasper 1:1.

„Unterm Strich war es ein gerechtes Remis. Ohmstede hatte mehr Ballbesitz, wir hatten die klareren Chancen“, berichtete der Übungsleiter. So traf Jonas Jürgens in der 35. Minute den Pfosten, von dort ging der Ball an den Rücken des Torwarts und konnte noch gerade geklärt werden.

Eigentor direkt nach dem Anstoß

„Kurz davor hätte es nach Foul an Dennis Jöstingmeier Elfmeter für uns geben müssen“, meinte Jasper. Der Pfiff des Unparteiischen blieb jedoch aus. „Ohmstede hatte keine richtige Torchancen. Die Abschlüsse gingen entweder über oder neben das Tor.“

Anzeige

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Gastgeber in Führung. Hempens abgefälschter Schuss aus 18 Metern zappelte im Netz. „Da haben wir dem Torschützen zu viel Platz gelassen“, berichtete Jasper. Direkt nach dem Anstoß hatte Jaderberg die passende Antwort parat. Nils Janßen schlug den Ball lang nach vorne. Köster wollte zurück zu seinem Keeper köpfen, der Ball ging jedoch über den Schlussmann – 1:1 (56.).

Jonas Jürgens trifft zweimal Aluminium

Nach dem 1:1 traf Jonas Jürgens gleich zweimal Aluminium. „Wir hatten eine kleine Druckphase“, so Jasper. Es ging hin und her, beide Teams verteidigten insgesamt gut. „Unsere Konterchancen haben wir nicht gut ausgespielt.“ In der Schlussphase bekam Ohmstede Oberwasser, viele Freistöße führten aber nicht zum Ziel. In der Nachspielzeit hätten die Gäste beinahe das 2:1 erzielt. Ein Kopfball wurde vor der Linie geklärt.

„Wir können mit dem Ergebnis gut leben. Die Formkurve zeigt nach der Niederlage gegen Wangerland nach oben. Der finale Pass ist noch zu ungenau“, meinte Jasper.

Die Statistik

  • TuS: Marcel Jasper – Nils Janßen, Kevin Mondorf (90.+3 Jöran Coldewey), Dennis Jöstingmeier, Jonas Jürgens, Kai-Michael König, Martin Wolf, Jörn Jürgens, Jan-Ole Meiners (69. Lukas von Waaden), Fokko Kramer, Torben Coldewey.
  • Tore: 1:0 Hempen (55.), 1:1 Eigentor Köster (56.).

Anzeige