TuS Jaderberg legt Fehlstart in die Aufstiegsrunde hin

Japser-Elf verliert mit 0:3 bei der SG Wangerland

Der TuS Jaderberg hat den Start in die Aufstiegsrunde in den Sand gesetzt. Bei der SG Wangerland war der Auftritt insbesondere in den ersten 45 Minuten zu schwach, um bei den Gastgebern zu bestehen. So kassierte die Elf von Trainer Stefan Jasper eine 0:3-Niederlage.

„Wir haben die erste Halbzeit völlig verschlafen, sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und waren immer einen Schritt zu langsam“, monierte der Übungsleiter. Das sei gegen einen Gegner, der von der Physis lebt, zu wenig. Daher sei man mit dem 0:1 noch gut bedient gewesen. Zwei TuS-Tore wurden wegen Abseitsstellungen nicht anerkannt.

Leistungssteigerung nach Wiederbeginn

Nach Wiederbeginn zeigten sich die Gäste deutlich verbessert. „Nun war es eine Partie auf Augenhöhe“, sagte Jasper. Dennis Jöstingmeier hatte mit einem Heber die Chance auf den Ausgleich, der Ball ging jedoch knapp am Tor vorbei. Zudem erzielte Kevin Mondorf einen Treffer, der wiederum wegen Abseits aberkannt wurde.

Anzeige

In der Schlussphase machte Wangerland den Sack zu. Zwar sei das 3:0 kein Elfmeter gewesen, das habe laut Jasper aber auch keinen Unterschied mehr gemacht. „Insgesamt war es eine Partie auf mäßigem Niveau. Aufgrund des unebenen Platzes haben beide Seiten viele lange Bälle gespielt.“

Die Statistik

  • TuS: Marcel Jasper – Nils Janßen, Sven Mittelstädt, Dennis Jöstingmeier, Kevin Mondorf, Jonas Jürgens, Kai-Michael König, Martin Wolf, David Skibba, Jörn Jürgens, Torben Coldewey; eingewechselt: Lukas von Waaden.
  • Tore: 1:0 Rieken (19.), 2:0 Kötter (84.), 3:0 Hinrichs (90.+1, Elfmeter).

Anzeige