TuS Jaderbergs Siegesserie reißt gegen Rastede II

Nach sechs Erfolgen hintereinander unterliegt die Jasper-Elf im letzten Liga-Spiel des Jahres mit 0:1

Anzeige

Anzeige

Nach sechs Siegen in Folge ist die Serie des TuS Jaderberg am Freitagabend gerissen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Jasper verlor das letzte Liga-Spiel des Jahres mit 0:1 gegen den FC Rastede II.

Wenn man den Kreispokal mit einbezieht, waren die Jaderberger sogar sieben Spiele hintereinander erfolgreich. Und eigentlich waren sie gegen die Ammerländer dicht dran am 8. Sieg in Folge. „Wir waren über 90 Minuten spielbestimmend“, sagte Jasper. Doch das Runde wollte einfach nicht ins Eckige.

Gäste verwandeln Ecke direkt

Im ersten Abschnitt kam Jörn Jürgens zu zwei guten Abschlüssen. Auch nach Wiederbeginn strahlten die Gastgeber häufig Torgefahr aus. Immer wieder setzte sich Dennis Jöstingmeier über die Außenbahn durch. Doch seine Querpässe konnten nicht verwertet werden.

Anzeige

Anzeige

In den letzten 10 Minuten warfen die Hausherren alles nach vorne. Dabei vernachlässigten sie die Rückwärtsbewegung, so dass Rastede mehr Freiräume erhielt. Die Gäste trafen kurz vor Schluss den Innenpfosten. Direkt danach verwandelte Bons eine Ecke direkt zum 1:0 (87.). Dabei blieb es auch.

„Wir dürfen das Spiel nicht verlieren und müssen lernen, dass man zumindest einen Punkt mitnimmt“, sagte Jasper, dessen Team am Freitagabend zum Abschluss des Jahres im Kreispokal-Achtelfinale den TV Metjendorf empfängt.

Die Statistik

  • TuS: Marcel Jasper – Dennis Jöstingmeier, Kevin Mondorf, Jonas Jürgens, Kai-Michael König (89. Lukas von Waaden), Martin Wolf (58. Tobias Büsing), Jörn Jürgens, Sven Mittelstädt, Jan-Ole Meiners, David Skibba, Fokko Kramer.
  • Tor: 0:1 Bons (87.).

Die Tabelle

Anzeige