Vier Goldmedaillen für Kilian Rosenbohm beim Langbahn-Cup

Nordenhamer holt im Nettebad vom VfL Osnabrück vier Mal den 1. Platz

Anzeige

Anzeige

Der Nordenhamer Kilian Rosenbohm, der für Polizei SV Oldenburg schwimmt, hat vier erste Plätze beim Langbahn-Cup im Netteband vom VfL Osnabrück geholt. Aufgrund muskulärer Probleme verzichtete er am Samstag auf das Training, damit er am Sonntag überhaupt am Wettbewerb teilnehmen konnte.

„Zurzeit trainieren wir auf der 50m Bahn im Freibad und die Freibäder werden in vielen Städten bedingt der erhöhten Energiekosten um 2 Grad weniger beheizt. Unglücklicherweise haben wir als Leistungsschwimmer mit den Folgen zu kämpfen und bekommen daher schnell Muskelprobleme und mir war schon klar, dass es schwer wird beim Wettkampf persönliche Bestzeiten zu erreichen und so war es dann leider auch“, so Kilian Rosenbohm. „Ab der kommenden Woche sollen ja die Außentemperaturen steigen und damit steigt auch hoffentlich die Wassertemperatur in den Freibädern.“

Die Ergebnisse

  • 100m Freistil: 00:54,99; 1.Platz
  • 100m Schmetterling: 01:01,17; 1.Platz
  • 50m Rücken: 00:30,92; 1.Platz
  • 200m Freistil: 02:02,53; 1.Platz

Anzeige