Zweiter Saisonsieg für den TuS Einswarden

Aufsteiger setzt sich mit 4:1 beim WSC Frisia Wilhelmshaven III durch

Anzeige

Anzeige

Beim noch sieglosen WSC Frisia Wilhelmshaven III hat der TuS Einswarden am Sonntagvormittag den zweiten Sieg im dritten Spiel eingefahren. Der Aufsteiger gewann in der Jadestadt mit 4:1.

Die Gäste legten einen Start nach Maß hin. Bereits in der 3. Minute traf Selim Aksoy zum 1:0. „Danach waren wir deutlich mehr im Ballbesitz und haben die Kontrolle über das Spiel gehabt“, berichtete Enes Calis. Weitere Treffer fielen allerdings nicht.

3:0 nach einer Stunde

Im zweiten Abschnitt lief es zunächst nicht so rund. „Die ersten Minuten haben wir uns dem Gegner angepasst und sehr viele Chancen nicht verwirklichen können, nachher haben wir nochmal aufgeholt und Tore erzielt. Im Gesamten war das Spiel sehr fair“, sagte Calis.

Anzeige

Nach rund einer Stunde hatte Einswarden durch die Tore von Emir Bozkurt (57.) und Abdullah Gürbüz (62.) für eine Vorentscheidung gesorgt. Auch vom Anschlusstreffer (75.) ließ sich der Gast nicht aus der Bahn werfen und Emrullah Gürbüz machte den Sack zu.

Die Statistik

  • TuS: Furkan Sahan – Selim Aksoy, Burhan-Erkan Atli, Abdullah Gürbüz, Ebubekir Kaya, Emrullah Gürbüz, Emir Bozkurt, Salih-Kasim Yildirim, Cagatay Catalcam, Kerim Umut Kahveci, Enes Calis; eingewechselt: Yusa Kaya, Umit Gündogar
  • Tore: 0:1 Aksoy (3.), 0:2 Bozkurt (57.), 0:3 A. Gürbüz (62.), 1:3 Derkatsch (75.), 1:4 E. Gürbüz (85.)

Anzeige