Zwischen-Fazit: Mit etwas Glück noch in die Aufstiegsrunde

Derby-Sieg bleibt in besonderer Erinnerung - Punkte liegen gelassen

Anzeige

Anzeige

Bald rollt (hoffentlich) wieder der Ball. Wir nutzen die Fußball-freie Zeit, um die Trainer der Wesermarsch-Teams nach einem Zwischenfazit zu fragen. Heute: Gerd Meyer, Co-Trainer des TuS Elsfleth in der 1. Kreisklasse Süd.

  • Wie zufrieden seid ihr mit dem bisherigen Saisonverlauf?
    Mit der Punkteausbeute und der aktuellen Tabellensituation können wir leben, auch wenn der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen wäre. Auswärts ist sicherlich noch Steigerungspotential vorhanden. Zu Hause haben wir nur gegen Wahnbek eine Halbzeit enttäuscht und gegen die stärkste Mannschaft der Liga, SG Friedrichsfehn/Petersfehn, fußballerisch unsere Grenzen aufgezeigt bekommen.
  • Welches Spiel ist dir in besonderer Erinnerung geblieben (positiv und/oder negativ)?
    Der hochverdiente Derbysieg gegen Brake II war sicherlich einer der stärksten Auftritte der Saison. Insbesondere das gezeigte Defensivverhalten hat dafür gesorgt, dass Brake II über 90 Minuten lediglich eine Torchance verbuchen konnte. Auch der glückliche Auswärtssieg in Ocholt war aufgrund des Spielverlaufs ein Highlight. In schlechter Erinnerung ist uns der schwache Auftritt beim SV Gotano geblieben.
  • Wird euch in der Winterpause jemand verlassen?
    Eike Duvenhorst und Kennis von Soosten fallen für die Rückrunde aufgrund von Verletzungen leider aus. Abgänge haben wir nicht zu vermelden.
  • Gibt es Neuzugänge?
    Wir haben Kontakt zu zwei Torhütern, die evtl. in den Kader kommen. Meric Özdemir stößt von Jahn Delmenhorst dazu. Ein weiterer Stürmer trainiert aktuell mit und könnte die Offensive verstärken.
  • Sollte es im Frühjahr weitergehen: Welche sportlichen Ziele verfolgt ihr?
    Wir haben noch drei Spiele und wollen versuchen dort das Optimum herauszuholen. Mit etwas Glück könnten wir dann schon mit dem Erreichen der Aufstiegsrunde unser Saisonziel Klassenerhalt perfekt machen. Sollte es dafür nicht reichen, geht die Welt nicht unter. Dann werden wir alles für den Klassenerhalt geben.
  • Wie haltet ihr euch während der Corona-Pause fit?
    Wir trainieren aktuell zwei bis dreimal wöchentlich auf dem Platz. Vor dem Trainingsstart sollten sich die Spieler individuell fit halten.
  • Wann beginnt die Vorbereitung und habt ihr schon Testspiele vereinbart?
    Wir sind am 17. Januar in die Vorbereitung gestartet. Testspiele:
    Sonntag, 30. Januar / TuS Elsfleth – FC Medya Oldenburg 2, 13:00 Uhr
    Sonntag, 06. Februar / TuS Elsfleth – TSV Abbehausen 2, 14:00 Uhr
    Freitag, 11. Februar / TuS Elsfleth – TV Munderloh 2, 19:30 Uhr
    Freitag, 18. Februar / TuS Elsfleth – SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor, 19:30 Uhr
    Freitag, 25. Februar / TuS Elsfleth – SV Tungeln, 19:30 Uhr
    Sonntag, 06. März / SVG Berne 2 – TuS Elsfleth, 12:30 Uhr

Anzeige