1. FC Nordenham gewinnt Testspiel beim SV Brake

Kreisstädter unterliegen dem FCN nach 3:1-Führung noch mit 3:4 - Suayb Gürbüz mit Doppelpack

Anzeige

Der SV Brake und der 1. FC Nordenham haben in der Vergangenheit schon einige Schlachten geschlagen. Die glanzvollen Landesliga-Derbys sind zwar vorbei, doch noch immer sind die Aufeinandertreffen der beiden Teams sehr interessant. Am Dienstagabend empfing der SVB den FCN zu einem Testspiel. Der Kreisligist setzte sich mit 4:3 beim Bezirksligisten durch.

Die Gäste fanden gut ins Spiel und belohnten sich nach 10 Minuten mit dem Führungstreffer von Jan-Luca Hedemann. Nach einer Flanke von Leon Kerbstat traf Hedemann per Volley. Anschließend stand die Elf von Trainer Mario Heinecke sicher und ließ nur wenige Chancen zu. Das sollte sich ab der 20. Minute jedoch ändern.

Jendrik Heinecke pariert Elfmeter

Dann gab es nach einem Foul von Keno Bruns an Dominik Schwarting Elfmeter für den SVB. Den konnte FCN-Keeper Jendrik Heinecke noch parieren. Doch bei der anschließenden Ecke war er beim Kopfball von Sascha Schwarze machtlos – 1:1.

Anzeige

Nach dem Gegentor agierten die Nordenhamer verunsichert. Die Folge: Andreas Cichon tanzte sich durch die Nordenhamer Abwehr und netzte zum 2:1 ein (35.). Kurze Zeit später erhöhte Miklas Kunst nach einem Abpraller auf 3:1 (42.). Kurz vor der Pause verkürzte Nico Westphal gegen seinen Ex-Klub (44.).

In der Halbzeiten wechselten beiden Mannschaften kräftig durch. Die Gäste gewannen in der Defensive wieder an Stabilität. Allerdings wurden die schnellen Angriffe noch zu häufig nicht sauber zu Ende gespielt. Dennoch drehte Suayb Gürbüz noch die Partie. Zunächst verwertete eine Vorarbeit von Kaan Karahan (66.). Dann umkurvte er SVB-Keeper Joris Langerenken und netzte zum 4:3-Endstand ein.

Die Statistik

  • SVB: Joris Langerenken – Jannik Heyer, Sascha Schwarze, Jonas Kühl, Tarik Maltas, Dominik Schwarting, Miklas Kunst, Ilhan Tasyer, Andreas Cichon, Finn Landwehr, Rico Mathes; eingewechselt: Philipp Winkler, Alexander Dietrich, Sinan Ince, Amadou Trawally, Le-Minh Ly.
  • FCN: Jendrik Heinecke – Felix Hohn, Keno Bruns, Jannik Weers, Moritz Hohn, Nico Westphal, Niklas Weers, Mehmet-Emin Acar, Jan-Luca Hedemann, Leon Kerbstat, Suayb Gürbüz; eingewechselt: Kaan Karahan, Erhan Dilbaz, Silvio Adamietz, Birol Kücüközarslan, Jonas Bischoff.
  • Tore: 0:1 Hedemann (10.), 1:1 Schwarze (20.), 2:1 Cichon (35.), 3:1 Kunst (42.), 3:2 Westphal (44.), 3:3 Gürbüz (66.), 3:4 Gürbüz (77.).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen