1.FC Nordenham muss als Team zusammenwachsen

Trainer Bünyamin Kapakli formt schlagkräftige Truppe zusammen

Einen neuen Trainer und einige neue Gesichter gab es zu sehen, als Spielertrainer Bünyamin Kapakli am 30. Juni zum Trainingsstart des Kreisligisten 1. FC Nordenham bat. Er folgte auf Mario Heinecke, der den Posten nach sechs Jahren zum Saisonende niederlegte, um in den Hintergrund zu rücken.

Noch zu Beginn der vergangenen Saison hatte sich der FCN angriffslustig gezeigt und hatte den frühzeitigen Klassenerhalt als Ziel. Dann wurden die Nordenhamer von der Realität eingeholt: Viele Verletzungen würfelten die Mannschaft ordentlich durcheinander. So wurde es nichts mit der Aufstiegsrunde, es ging in die Abstiegsrunde. Dass es in dieser am Ende so souverän und überzeugend zu Platz zwei reichte, war nach den letzten Hinrundenspielen nicht unbedingt zu erwarten. In den neun Spielen der Abstiegsrunde gab es dann jedoch nur eine Niederlage (bei SW Oldenburg) und etliche vergebene Chancen, den Klassenerhalt früher fest zu machen.

Heinecke und Willuhn geben den Staffel-Stab weiter

Wie in jedem Jahr standen auch in diesem Jahr einige Veränderungen innerhalb der Mannschaft an. Die größte wohl draußen an der Linie: Trainer Mario Heinecke und sein langjähriger Co-Trainer Torsten Willuhn geben den Staffelstab an Bünyamin Kapakli (TSV Abbehausen II) und Bernd Eilers (SV Brake II) ab, die beide jeweils von der Bezirksliga-Reserve der beiden Wesermarsch-Rivalen zum FCN wechseln. Zudem wurden mehrere Spieler verabschiedet: Daniel Bremer, Niklas Hinrichs, Olek Cebulski, Hasan Gündogar, Ömer Yagiz und Julian Leuning treten zukünftig kürzer oder hängen ihre Fußballschuhe an den Nagel. Jannik Weers (ESV Nordenham) und Niklas Kittel (TSG Burhave) verlassen den Klub in Richtung 1. Kreisklasse.

Anzeige

Anzeige

Auf der anderen Seite stehen einige Neuverpflichtungen: Mit Bünyamin Kapakli wechselt auch sein Bruder Yasin an den Plaatweg. Sascha Schwarze verstärkte die Mannschaft bereits in der Abstiegsrunde und soll die Defensive ebenso weiter stabilisieren wie sein Bruder Rene, der vom ESV zurückkehrt. Torjäger Edsson Ramos wechselt vom Kreisliga-Absteiger aus Berne zum FCN, um dem Chancen-Wucher der letzten Jahre Einhalt zu bieten. Julian Müller und Fynn Richter wechseln gemeinsam mit Bernd Eilers von der Braker Reserve nach Nordenham. Mit Azad Önder und Lukas Laber kommen zudem zwei talentierte Nachwuchsspieler, die ihr Können bereits im letzten Jahr unter Beweis stellen konnten.

Kapakli setzt auf Angriffsfußball

Trainer Kapakli möchte mit seinem Team im oberen Drittel mitspielen und setzt auf Angriffsfußball: „Wir wollen offensiv spielen und unsere Gegner vor Aufgaben stellen, indem wir hoch und druckvoll anlaufen. Dass die Jungs Fußball spielen können, habe ich in der Vorsaison bereits sehen können, sie haben sich nur zu selten belohnt und zu wenig Tore gemacht“. Die Mannschaft hat durch die Transfers einiges an Erfahrung dazugewonnen und jetzt eine ausgeglichenere Altersstruktur als zuvor. In den vergangenen Saisons waren die Nordenhamer stets eine der jüngsten Mannschaften der Liga, mit einem Altersschnitt von circa 21. Kapakli fordert, dass die Erfahreneren die jüngeren Spieler führen sollen, aber erwartet ebenso, dass die „jungen Wilden“ Verantwortung übernehmen. Dies wird sich gerade zu Beginn der Vorbereitung zeigen. „Wir wollen eine gute Rolle und Saison spielen“, so Kapakli weiter.

Auf die Leistungen der Vorbereitungsspiele lässt sich aufbauen. Nach zwei Siegen gegen den Bezirksligisten SV Brake (3:2) sowie einem 4:3-Sieg in Elsfleth folgte zwar eine 2:5-Niederlage gegen den TuS Obenstrohe, die den Spielverlauf aber nicht abbildete. Es zeigte sich wieder das typische Nordenhamer Bild der vergangenen Jahre: Chancen über Chancen und zu wenige Treffer.

Der Kader

  • Tor: Jendrik Heinecke, Jonas Bischoff
  • Feld: Sascha Schwarze, Rene Schwarze, Felix Hohn, Julian Müller, Lukas Laber, Mathis Schultze, Yasin Kapakli, Niklas Bargmann, Mehmet Acar, Jan Luca Hedemann, Azad Önder, Fynn Richter, Sezgin Tavan, Niklas Weers, Bünyamin Kapakli, Nico Leuning, Suayb Gürbüz, Enis Alan, Edsson Ramos
  • Neuzugänge: Sascha Schwarze (SV Brake), Julian Müller , Fynn Richter (beide SV Brake II), Bünyamin Kapakli , Yasin Kapakli (beide TSV Abbehausen II), Rene Schwarze (ESV Nordenham), Azad Önder, Lukas Laber (eigene A-Jugend), Edsson Ramos (SVG Berne)
  • Abgänge: Jannik Weers (ESV Nordenham), Niklas Kittel (TSG Burhave), Daniel Bremer, Niklas Hinrichs, Olek Cebulski, Hasan Gündogar, Ömer Yagiz, Julian Leuning (alle Karriereende)
  • Trainer: Bünyamin Kapakli
  • Co-Trainer: Bernd Eilers
  • Betreuer: Anne und Kalle Steenken

Die Bilder

Anzeige