Altenhuntorfer SV führt die Landesliga an

TV Schweewarden und Mentzhauser TV in der Bezirksliga noch ohne Niederlage

Anzeige

Mit einer „weißen Weste“ führt der Altenhuntorfer SV überraschend die Landesliga an. Unbesiegt sich auch noch der KBV Grünenkamp und Mentzhauser TV. In der Bezirksliga ist das Trio KBV Grünenkamp II, TV Schweewarden und Mentzhauser TV II noch ohne Niederlage. Spitzenreiter sind in der Bezirksklasse der KBV Reitland II und in der Kreisklasse der BV Kreuzmoor.

Landesliga

TSV Abbehausen – TV Schweiburg 4:0

Zirka 50 Zuschauer verfolgten das Spielgeschehen. In der ersten Hälfte konnte die 3er Reihe der Schweiburger viele Schockbälle der Grün-Weißen, von Finn Roth und Christian Edzards aufhalten, obwohl die Gäste nur zwei Mann vorne aufstellen konnten. Trotz guter Möglichkeiten auf den Führungstreffer, aufgrund individueller Fehler der Abbehauser,  nicht fallen. Am Ende mussten die Hausherren gegen stark werfende Schweiburger sogar noch den Gegentreffer in der ersten Halbzeit verteidigen. Mit dem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit schockten die Abbehauser Hauptfänger konsequent auf die Außenpositionen und konnten viel Raum gewinnen. Begünstigt durch einen Fehler der Schweiburger, drangen die Gastgeber in den Torraum ein. Das 1:0 fiel durch einen abgewehrten Schockball der Abbehauser 3er Reihe, die im ganzen Spiel sehr souverän agierte. Der TSV hatte das Geschehen nun im Griff und konnte durch schnelle Wurf- und Schockbälle drei weitere Tore nachlegen. Es sprang ein souveräner Heimsieg heraus.

Anzeige

Die Bilder

KBV Grünenkamp – Mentzhauser TV 1:1

Mentzhausen reiste mit 8 Mann an. Grünenkamp begann mit 7 Mann, konnte aber während des Verlaufs der zweiten Halbzeit mit Björn Niemeyer aufgefüllt werden. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, mit guten Würfen auf beiden Seiten. Mentzhausen drückte zügig in den Torraum des Gegners, doch Hauptfänger Patrick Hattermann schaffte es immer wieder mit guten Schockbällen seine Mannschaft aus dem Torraum zu befreien. Die Gäste schafften es dann doch gegen Ende der ersten Halbzeit ein Tor zu erzielen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schafften es die Friesen mit guten Wurfweiten den Gegner in ihren Torraum zu treiben. Allen voran überzeugte der erst 16 jährige Aaron Heinen mit weiten Würfen. Der Ausgleich folgte in der 30. Spielminute. Danach wendete sich das Blatt wieder und Mentzhausen gewann die Oberhand. Aber auch hier schafften es die Gastgeber sich aus engen Situationen immer wieder zu befreien. Somit pfiff der Schiedsrichter nach 40 Minuten zum gerechtfertigten 1:1 das Spiel ab.

AT Rodenkirchen – KBV Reitland 0:6

In dem Nachbarschafts-Duell  bot der Gastgeber 8 Spieler auf. Die Gäste reisten mit 6 Spielern an. Die Hausherren  spielte erst mit guter Windunterstützung. Sie drangen die Gäste mehrmals in Richtung des Tors, doch der erhoffte Erfolg, ein Tor, blieb aus. Durch gekonnte Schockbälle wussten die Reitlander das zu verhindern. Es folgte der Gegenteil: Die Gäste markierten den 0:1 Halbzeitstand. Die zweite Hälfte spielten die Gäste locker runter. Mit guten Würfen und weiten Schockbällen machten die Gäste noch 5 Tore.

Die Bilder

Bezirksliga

Altenhuntorfer SV II – Mentzhauser TV III 9:1

Acht Altenhuntorfer traten gegen sechs Mentzhausener an. Die Gastgeber startete zunächst mit der Sonne und mit einem leichten Rückenwind in die Partie. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen beim ASV hatte man danach schnell das Spiel unter Kontrolle.  Ohne großes Tempo gelangen bis zum Halbzeitpfiff fünf Tore, indem man die Lücken in der Menthausener Mannschaft gut ausnutzte. In der zweiten Halbzeit flaute der Wind ab, so dass die Gäste hier keinen Vorteil mehr hatte. Die Altenhuntorfer ließen das Spiel etwas ruhiger angehen. Trotzdem erzielte man noch 4 weitere Tore. Mentzhausen kam immerhin noch zu einem Ehrentreffer.

KBV Grünenkamp II -TV Waddens 3:2

Zu einem eine junge vollzählige Waddenser Mannschaft. Bei den Gastgebern dagegen große Aufstellungsschwierigkeiten. Zu Fünft und kurz vor Anpfiff kam dann Stephan Junker noch für eine Halbzeit hinzu. Der TV Waddens begann das Spiel mit leichtem Rückenwind was Grünenkamp mit guten Schockbällen von Hauptfänger und Routinier Henning Heinen ausglich und es früh zur 1:0 Führung kam. Zur Halbzeit stand es dann 3:0. Nach dem Seitenwechsel drückte die junge Truppe aus Waddens aufs Tempo, brauchte aber über einen Durchgang um zum Anschlusstor zu kommen.

Bezirksklasse

Oldenbroker TV  – KBV Reitland II 0:5

Beide Mannschaften traten in diesem fairen und gut geführten Spiel vollzählig an. Die Reitländer führten zur Halbzeit mit 3 Toren und ließen auch in der zweiten Hälfte durch konstanten Wurfweiten nichts anbrennen.

TSV Abbehausen II – Altenhuntorfer SV III 0:1

Es war ein sehr  ausgeglichenes Spiel das Altenhuntorf durch ein Tor in der ersten Halbzeit für sich entschieden hat.

Die Bilder

Kreisklasse

TSV Abbehausen III –  Altenhuntorfer SV IV  2:0

Schon in der ersten Halbzeit erzielten die Gastgeber die zwei Tore. Maßgeblich hierfür waren die sehr guten Schockbälle von Finn Romann, sowie einige kleine Fehler auf Altenhuntdorfer Seite. Sehenswert war auch das beherzte Eingreifen der TSVer Michael Riemann und Daniel Bruns in der 3 Meter Reihe.

Die Bilder

KBV Grünenkamp III –  AT Rodenkirchen II  5:0

Grünenkamp konnte durch gute Wurf- und Schockbälle im ersten Spielabschnitt 5 Tore erzielen. Nach der Halbzeit hielten die Gäste dagegen.

KBV Kreuzmoor – TV Neustadt  3:1

Kreuzmoor gewann die Seitenwahl und begann mit der Sonne im Rücken. Durch gute Schockbälle gelang es eine 2:0 Halbzeitführung heraus zu spielen. In der zweiten Halbzeit konnte Kreuzmoor nur noch zu sechst antreten. Neustadt gelang schnell der Anschlusstreffer. Kreuzmoor hielt dann aber stark dagegen und drückte Neustadt durch eine gute Wurfleistungen zurück zum eigenen Tor. Ein missglückter Wurf führte dann zum 3:1 Endstand.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen