Brake nur Sieger der Herzen

Bezirkspokal-Endspiel: SV Brake verliert mit 2:3 beim SV DJK Schlichthorst - Peters hadert mit Schiri-Entscheidungen

Anzeige

Der SV Brake hat das Bezirkspokal-Endspiel beim SV DJK Schlichthorst mit 2:3 verloren. SVB-Trainer Jonny Peters hatte für seine Spielerinnen nur Positives übrig. Er haderte jedoch sehr mit der Leistung der Unparteiischen.

Es war das zweite Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten innerhalb von zwei Wochen. In der Liga verloren die Kreisstädterinnen vor einer Woche mit 1:3 beim Landesliga-Meister. Dabei hatte es während der Partie Diskussionen um einen vermeintlichen Abseitstreffer von Sabrina Warns gegeben. Wer konnte ahnen, dass das Bezirkspokalfinale noch um einiges turbulenter werden würde.

Sabrina Warns hat die passende Antwort parat

Es begann mit dem Schlichthorster Führungstreffer durch Sina Krone (38.). „Ohne Frage eine klare Abseitsstellung“, monierte Peters. Seine Mannschaft nahm es zum Anlass, eine bereits starke Leistung umso mehr zu steigern. Der verdiente Lohn folgte daher nur zwei Minuten später. Sabrina Warns verwertete einen Foulelfmeter.

Anzeige

Unglücklicherweise dauerte es ebenso nur zwei Minuten, bis die Heimmannschaft durch Lena Boese die Führung wiederherstellte – ebenfalls nach einem Strafstoß. Ein bitterer Nackenschlag kurz vor der Pause.

Ereignisse überschlagen sich

Das Unglück setzte sich nach Wiederanpfiff fort. Torhüterin Mirja-Franziska Fleischer ließ einen Schuss klatschen und Boese schnürte ihren Doppelpack (48.).

Anschließend folgten turbulente Szenen, in denen der SVB die Welt nicht mehr verstand. Zunächst blieb nach einem „glasklaren Foulspiel“ (Peters) an Jennifer Dirks der Elfmeterpfiff aus, wenig später griff der Schiedsrichter dann doch zur Pfeife. Allerdings nicht zur Freude der Gäste. „Jennifer Dirks passte einen Ball von der Grundlinie in die Mitte, und Carina Bakenhaus schob ein. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits“, sagte Peters.

Jennifer Dirks macht es nochmals spannend

Der SVB ließ sich nicht unterkriegen und schnürte Schlichthorst geradewegs ein. Jennifer Dirks machte es mit ihrem Anschlusstreffer aus 20 Metern Entfernung noch einmal spannend. Die Kreisstädterinnen dominierten die Schlussphase und hatten mehrere aussichtsreiche Torchancen, doch der ersehnte Ausgleich blieb ihnen verwehrt.

Auch nach der Niederlage bin ich extrem stolz auf mein Team, wir haben uns als echte Mannschaft präsentiert und jeden Zweikampf angenommen. Wir haben uns exzellent präsentiert.
Jonny Peters, Trainer SV Brake

„Auch nach der Niederlage bin ich extrem stolz auf mein Team, wir haben uns als echte Mannschaft präsentiert und jeden Zweikampf angenommen. Wir haben uns exzellent präsentiert“, schloss Peters ab.

Die Statistik

  • SVB: Mirja-Franziska Fleischer – Josephine Schnibbe (85. Sarah Helmts), Sarina Büsing (90. Jana-Paulina Schäck), Jennifer Dirks, Louisa Hollmann, Kerryn Heise (C), Sabrina Warns, Marieke Schnare, Carina Bakenhus, Jasmin Heisig (90. Liza Seelemeyer), Kristin Mählmann
  • Tore: 1:0 Sina Krone (38.), 1:1 Sabrina Warns (40, FE), 2:1 Lena Boese (42., FE), 3:1 Lena Boese (48.), 3:2 Jennifer Dirks (74.)

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen