Charlotte Rüther schwimmt in Braunschweig aufs Treppchen

Landesmeisterschaften 2022: Nachwuchsschwimmerin des SV Nordenham holt drei persönliche Bestzeiten

Anzeige

Am 23. Und 24. April fanden im Sportbad Heidberg Braunschweig (50 m Bahn) die Landesmeisterschaften, der Jahrgänge 2009 + älter statt. Charlotte Rüther (Jg. 2009), vom SV Nordenham, nahm zum 1. Mal an den Landesmeisterschaften der „Großen“ teil und bewies einmal mehr, dass man nicht immer ein Trainingslager im Ausland benötigt, um positive Resultate zu erreichen!

3 Starts, 3 persönliche Bestzeiten, 3 Plätze unter den ersten 4 – die Ergebnisse sprechen von guter Vorbereitung und wenn man dann noch 2x auf dem Treppchen steht, hat Charlotte alles richtig gemacht. Unter den Augen ihres Trainers Hans-Jörg Hadaschik, bekam Charlotte die letzten Instruktionen und setzte über 50 m Brust alles professionell um! Guter Start, sehr guter Tauchzug mit hoher Armfrequenz im Übergang, Reaktion (Geschwindigkeit) im Wasser und ein nahezu perfekter Anschlag, bedeuteten Platz 2.

Pflichtzeit knapp verpasst

Als Trainer kennt man das Leistungsvermögen seiner Schützlinge, aber ein Trainer bestreitet nicht den Wettkampf und über 200m Brust erreichte Charlotte, aus Trainersicht, wenn auch in persönlicher Bestzeit „nur“ Platz 4, weil die Umsetzung nicht passte.

Am Sonntag folgten dann die 100 m Brust und nach konstruktiver Kritik, war Charlotte wieder beim Wettkampf, machte zwar kleine Fehler, bekam mit Platz 3 ihr zweites Podium, aber verpasste eine zweite Pflichtzeit für die Norddeutschen Meisterschaften in Hannover am 06. – 08.05.22. Als Trainer möchte man immer mehr für seine Schützlinge, aber eine Qualifikation über 50 m Brust, ist ein guter Schritt.

Die Ergebnisse

  • 50 Meter Brust: 0:37,38, Platz 2
  • 200 Meter Brust: 3:11,34, Platz 4
  • 100 Meter Brust: 1:24,65, Platz 3