Dennis Klahn und Berndt Evers sind neue Regionsmeister

AK-Regionsmeisterschaften der TNB-Region Jade-Weser-Hunte: Erfolgreiches Senioren-Quartett aus der Wesermarsch

Anzeige

Die TNB-Tennisregion Jade-Weser-Hunte (JWH) hat am vergangenen Wochenende in Oldenburg ihre Regionsmeister bei den Damen/Herren und in den Altersklassen ermittelt. Die Meisterschaften wurden als Ranglistenturnier der jeweils niedrigsten Kategorie A 7 bzw. S 7 durchgeführt. Daher konnten alle Teilnehmer neben der Verbesserung ihrer Leistungsklasse auch noch Ranglistenpunkte sammeln. (von Karl Brandau)

In der offenen Klasse hatten 12 Spieler und 11 Spielerinnen gemeldet und in den sechs ausgeschriebenen Altersklassen waren 10 Seniorinnen und 26 Senioren am Start. Während bei den Damen und Herren keine Teilnehmer aus der Wesermarsch starteten, sorgte ein Mini-Aufgebot von vier Teilnehmern in den Altersklassen für Furore. Von dem gestarteten Senioren-Quartett schafften allein drei den Sprung aufs Treppchen. Am erfolgreichsten waren dabei Dennis Klahn vom TK Nordenham bei den Herren 30 und Berndt Evers vom SV Brake bei den Herren 65, die beide jeweils in ihrer Altersklasse Regionsmeister wurden.

Verbesserung auf LK 8,7

Unter sechs Teilnehmern bei den Herren 30 wurden die beiden Finalisten zunächst in zwei 3er-Gruppen ermittelt. Dabei konnte der TKN-Spieler Dennis Klahn (LK 9,1) zunächst seine beiden Kästchen-Spiele gewinnen. Zuerst besiegte er Jan Eike Becker (LK 16,6) von der OTI Oldenburg mit 6:2/6:1 um sich dann gegen den früheren Landesligaspieler Torben Schipper (LK 9,1) vom TV Metjendorf mit 7:6 und 6:1 den Gruppensieg zu sichern.

Im Endspiel traf er mit Andreas Thole (LK 8,7) vom Wardenburger TC auf einen alten Widersacher aus früheren Turniertagen, gegen den er bisher immer das Nachsehen hatte. Aber an diesem Tag setzte sich Klahn in einem über zweistündigen Kampf erstmals knapp mit 7:6/4:6/11:9 im Match-Tiebreak gegen den Landesligaspieler durch und sicherte sich den Titel. Nebenbei verbesserte er noch seine LK auf 8,7.

Peter Fröhlich (TKN) Vize-Regionsmeister der Herren 65

In der Altersklasse der Herren 65 waren nur drei Senioren am Start und davon mit Berndt Evers (LK 18,1) vom SV Brake und Peter Fröhlich (LK 19,0) vom TK Nordenham zwei aus der Wesermarsch. Die beiden mussten sich mit Volker Dörnemann (LK 23,1) vom TV BW Augustfehn auseinandersetzen und lösten ihre Aufgabe jeweils mit einem deutlichen Zwei-Satz-Sieg. So musste dann das direkte Aufeinandertreffen über den Titel entscheiden. Hier setzte sich der Braker nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 7:5 und 6:1 gegen den sieben Jahre älteren Herren-75-Akteur vom TKN durch und verbesserte seine Leistungsklasse auf 17,8.

Der vierte Wesermarsch-Teilnehmer Rüdiger Kronschnabel (Jahrg. 1968) vom Blexer TB musste als ältester Jahrgang noch in der Altersklasse der Herren 45 starten, die mit 14 Teilnehmern zahlenmäßig am stärksten vertreten war. Hier traf der 54jährige Kronschnabel (LK 16,8) auf den acht Jahre jüngeren Hajo Voss (LK 20,0) vom Rasteder TC und musste mit 1:6/3:6 eine Erstrunden-Niederlage einstecken.

Anzeige