Die Handball-Ergebnisse vom Wochenende

ETB-Frauen und ETB-Herren feiern Siege

Anzeige

Die Handball-Ergebnisse vom Wochenende, zusammengetragen von Olaf Büker,

Herren

Verbandsliga

Elsflether TB – SG Achim/Baden II 33:28

Anzeige

Wichtiger Sieg gegen den Tabellenletzten: Durch den Heimerfolg klettert der ETB sechs Spieltage vor dem Saisonende auf den 10. Tabellenplatz.

  • ETB: Daniel Bielefeld/Matthias Wagenaar – Sascha Klostermann, Mattis Tolck, Lasse Pape (4), Henrik Tolck (10), Fynn Oberegger (3), Jo-Fokke Blohm (8), Gunnar Schwarting (2), Erik Gericke (4), Chris Danielzik (2)

Die Bilder

Regionsoberliga

Elsflether TB II – HSG Friesoythe 38:31
ETB: Tarik Klostermann – Fynn Rodiek (16/5), Matthis Tolck (11), Florian Völkers (4), Klaas Mehrtens (3), Tim Ulrich (2), Cedric Klitzsch (2), Hannes Geisel, Leif Pape, Simon Setter, Sascha Minnemann.

Die Bilder

Regionsliga

VfL Bad Zwischenahn – HSG Unterweser I  27:30

Nichts für schwache Nerven war die Partie in Bad Zwischenahn. Die HSG war mit drei Spielern der zweiten Mannschaft und zwei A-Jugendlichen ans Zwischenahner Meer gereist. Zudem war Spielertrainer Malte Clari nicht dabei. Er wurde auf der Bank von Jens Hadeler und Micheal Grotjahn vertreten.

Die Gastgeber begannen gut und legten bis zur 10. Minute eine 7:4 Führung vor. Nun hatte sich die HSG besser auf den Gegner eingestellt und konnte zum 8:8 (16. Minute) ausgleichen. Zunächst war Zwischenahn am Zuge und ging in der 19. Minute mit 14:12 in Front. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es ausgeglichen. Mit 16:15 für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.

Auch in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen. In der 40. Minuten stand es 20:20. Die nächsten Minuten gehörten wieder Zwischenahn, das bis 24:22 etwas davonzogen. Mit einer Auszeit brachte die HSG wieder Ordnung in ihr Spiel. Der Rückstand konnte aufgeholt werden und beim 26:25 in der 54. Minute führte die HSG erstmals. Bis zwei Minuten vor Ende war nicht klar, wer das Spiel gewinnen würde. Es stand 27:27. Die HSG vergab einen Strafwurf, doch das brachte das Team nicht aus dem Rhythmus. Durch zwei Tore von Jost Wachtendorf und einen Treffer von Mark Töllner konnte sich die HSG am Ende über einen doch etwas überraschenden 30:27 Erfolg freuen.

Zudem zeigte besonders Viktor Schwarz in den letzten 10 Minuten, wie wichtig er fürs Team ist. Er war mit 8 Toren der erfolgreichste Torschütze. In der Tabelle konnte sich die HSG auf Platz vier besseren. Nach der Osterpause stehen noch drei Heimspiele bis zum Ende der Saison auf dem Spielplan.

  • HSG: Sean Lotz – Viktor Schwarz (8/3), Mark Töllner (6), Finn Lankenau (5/3), Felix Rösch (4), Jost Wachtendorf (2), Rene Strahlmann (2), Alec Bohlken (1), Leon Oberfeld (1), Joel Palm (1) Pawel Koczy.

Frauen

Landesliga

SVGO Bremen – Elsflether TB 20:21

Revanche geglückt: Nach der 26:28-Niederlage im Hinspiel hat der ETB das Rückspiel mit einem Tor Unterschied gewonnen und führt weiter die Tabelle an. Zehn Minuten vor dem Ende führten die Gäste mit vier Toren (21:17), warfen dann keinen Treffer mehr. Da die Gastgeberinnen aber nur noch drei Tore erzielten, reichte es zum Auswärtssieg.

  • ETB: Anika Driesner/Anna Boch – Franziska Sommer (1), Jantje Vogt (1), Nina Oberegger (4), Lana Hinrichs (2), Laura-Sophie Lissewski (4), Lina Julie Lissewski, Nina Hedemann (6), Kira Birken (3), Talea Lösekann

Weibliche Jugend

Regionsliga, Jugend C

VfL Rastede – HSG Unterweser 26:18
HSG: Kea Sander – Tomma Kröger (13), Mila Carstens (2), Anneke Wachtendorf (1), Klara Beyer, Louisa Westerdijk (1), Emily Meinen, Luca Biskupek, Fenna Arens.

VfL Oldenburg II – HSG Unterweser 17:13
HSG: Kea Sander – Frija Freese (4), Mila Carstens (4), Luoisa Westerdijk (2), Tomma Kröger (1), Carolin Herdt (1), Fenna Arens (1), Anneke Wachtendorf, Klara Beyer, Luca Biskupek.