Elsflether TB fehlt ein Tor zur Landesliga-Meisterschaft

24:24 bei der HSG Bützfleth/Drochtersen reicht nicht zum Titel - Trotzdem tolle Saison

Anzeige

Am Ende fehlte den Handballerinnen des Elsflether TB am Samstagabend ein Tor, um die Meisterschaft in der Landesliga zu feiern. Bei der HSG Bützfleth/Drochtersen (3.) parierte die Torhüterin der Gastgeberinnen den letzten Wurf des ETB, sodass es beim 24:24 blieb. So holte sich der TuS Komet Arsten den Titel, die Elsfletherinnen schließen die Saison als Vizemeister ab.

Das Team von Trainer Sascha Klostermann reiste mit viel Unterstützung zum Endspiel um die Meisterschaft. Auch wenn es für den Tabellendritten um nichts mehr ging, kämpften die HSG-Spielerinnen verbissen. So entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich im ersten Abschnitt kein Team absetzen konnte. Beim Stand von 11:11 wurden die Seiten gewechselt.

Der letzte Wurf wird abgewehrt

Im zweiten Abschnitt befanden sich die Elsfletherinnen zunächst auf Meisterkurs. Nach 49 Minuten führten die Gäste mit vier Toren (19:15). Der Titel war zum Greifen nahe.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Doch in der Schlussphase verwarfen die Gäste einige freie Würfe, die Torhüterin der HSG erwischte einen guten Tag. Nach und nach holten die Gastgeberinnen den Rückstand auf, nach 56 Minuten hieß es 23:23. Danach kassierte Josephine Suhr (HSG) eine Zeitstrafe, den anschließenden Siebenmeter verwarf Charlotte Sommer (56:17). Nach 57 Minuten und 38 Sekunden verwandelte Laura-Sophie Lisseweski ihren Strafwurf – 23:24.

Traurig und stolz zugleich

Bützfleth/Drochtersen schlug aber noch einmal zurück – 24:24 (58:10). In den letzten 100 Sekunden hatte der ETB noch die Chance zum Siegtreffer, der Wurf wurde jedoch pariert. „Wir sind traurig, aber gleichzeitig auch super stolz auf unsere starke Saison, die wir mit EINEM einzigen Tor leider nicht krönen konnten“, teilte der ETB mit.

Glückwünsche verschickt Elsfleth an den TuS Komet Arsten, der durch von dem Ergebnis profitiert hat und somit in die Oberliga aufsteigt. Für den ETB geht es nun zur Abschlussfahrt nach Mallorca.

Die Statistik

  • ETB: Jana Griepenstroh/Anika Driesner – Franziska Sommer (10), Shelby-Thessa Lameyer, Marie Lübben, Paula Molzahn, Karla Rademaker, Talea Lösekann, Laura-Sophie Lissewski (4), Lina Julie Lissewski, Nina Hedemann (3), Kira Birken (3), Charlotte Sommer (4)

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)