Elsflether TB geht mit Niederlage in die Winterpause

Oberliga: ETB unterliegt mit 25:28 beim Tvd Haarentor Oldenburg

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der Elsflether TB hat aus den vergangenen sechs Oberliga-Partien nur drei Punkte geholt. Somit wird die Luft nach der 25:28-Niederlage beim Tvd Haarentor wieder dünner, obgleich sich der Tabellenachte noch nicht in akuter Abstiegsgefahr befindet. Nach dem letzten Spiel in diesem Jahr geht es am 14. Januar bei der SG Achim/Baden weiter.

Es war lange Zeit eine enge Partie gegen die Oldenburger. Am Ende entschieden Kleinigkeiten über den Ausgang. Unter anderem sah Rechtsaußen Lasse Pape bereits in der 13. Minute die Rote Karte, sodass Renke Gronau dort aushelfen musste. So mussten die Rückraumspieler fast ohne Pause durchspielen.

Oldenburg macht Sieg in der Schlussphase klar

Das machte sich in der Schlussphase bemerkbar. Nach dem 21:20 für den TvdH war noch alles drin, doch die Gastgeber hatten die größeren Kraftreserven und das Spielglück auf ihrer Seite.

Anzeige

Die Statistik

  • ETB: Marcel Völkers, Matthias Wagenaar – Florian Doormann (12), Martin Wille, Sascha Klostermann (1), Renke Gronau (3), Lasse Pape, Jo-Fokke Blohm (2), Henrik Tolck (2), Fynn Oberegger (3), Chris Danielzik (2).
  • Rote Karte: Pape (13., ETB).

Anzeige (Markant Ellwürden)