Elsflether TB kassiert beim Spitzenreiter 48 Gegentore

Oberliga: Tulikowski-Team kassiert 48:31-Niederlage beim TV Cloppenburg

Anzeige

Der Drittliga-Absteiger und Spitzenreiter TV Cloppenburg war für die Oberliga-Handballer des Elsflether TB am Samstagabend eine Nummer zu groß. Das Team von Patrik Tulikowski unterlag mit 31:48.

Nach der ersten Saisonniederlage im Spitzenspiel gegen den ATSV Habenhausen (26:27) waren die Cloppenburger gegen den ETB, der zuletzt mit 20:32 gegen den VfL Fredenbeck verloren hatte, auf Wiedergutmachung aus. Bereits vor der Partie war klar: Um beim TVC etwas Zählbares mitzunehmen, muss bei Elsfleth alles passen.

8 Tore Rückstand zur Pause

In der ersten Halbzeit hielten die Gäste auch noch gut mit. Nach 11 Minuten führten die Gastgeber mit nur einem Tor (7:6). Auch danach wollte sich der ETB noch nicht abschütteln lassen – 11:9 (17.). Anschließend wuchs der Rückstand jedoch schrittweise an. Zur Pause hieß es 23:15 für den Tabellenführer.

Im zweiten Abschnitt zeigte Cloppenburg seine Klasse. Nach 37 Minuten führte der TVC erstmals zweistellig (27:17). Anschließend entwickelten sich klare Verhältnisse, sodass der ETB insgesamt 48 Gegentore einstecken musste.

Die Statistik

  • ETB: Matthias Wagenaar/Marcel Völkers – Martin Wille (4), Sascha Klostermann (3), Renke Gronau (3), Lasse Pape (2), Jo-Fokke Blohm,  Henrik Tolck (2), Bastian Rambau (4), Fynn Oberegger (5), Gunnar Schwarting, Chris Danielzik (8)

Anzeige (Markant Ellwürden)