Entscheidender Gegentreffer fällt in der Nachspielzeit

C-Jugend des SV Brake muss sich dem SV Hansa Friesoythe mit 2:3 geschlagen geben

Anzeige

In der vierten Minute der Nachspielzeit hat die C-Jugend des SV Brake gegen den SV Hansa Friesoythe das 2:3 kassiert und stand somit nach einer 2:0-Führung mit leeren Händen da. Die Gäste zogen in der Tabelle an den Kreisstädtern vorbei. Der SVB belegt nun den 5. Platz.

Aus Braker Sicht begann die Partie optimal. Nach einer Viertelstunde führten die Hausherren nach Toren von Remi Neugebauer (6.) und Benjamin Peters (15.) bereits mit 2:0. Sechs Minuten nach dem zweiten SVB-Treffer verkürzte Samad Nabahat auf 1:2.

Samad Nabaht sorgt für großen Jubel bei den Gästen

„Im zweiten Abschnitt blieb das Spiel ausgeglichen. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware“, sagte SVB-Trainer Sebastian Mentz. Dass acht Minuten vor dem regulären Ende das 2:2 fiel, war aufgrund der Spielanteile noch in Ordnung.

Anzeige

„Der Gegentreffer in der Nachspielzeit war allerdings sehr unglücklich für uns“, zeigte sich Mentz enttäuscht. Es war Samad Nabahat, der sich gegen drei Braker durchsetzte und SVB-Keeper Antonio di Manso ein zweites Mal überwinden konnte.

Die Statistik

  • SVB: Antonio di Manso – David Bittner, Tjelle Dammann, Janis Meyer, Marcelino Schwarze, Nicko de Jong, Cedric Blohm, Kolja Schulz, Remi Neugebauer, Benjamin Peters, Diyar Bal; eingewechselt: Moritz Vowinkel, Jan-Hendrik Offen.
  • Tore: 1:0 Neugebauer (6.), 2:0 Peters (15.), 2:1 Nabahat (21.), 2:2 Wagner (62.), 2:3 Nabahat (70.+4).

Die Bilder

 

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen