FCN unterliegt 0:3 gegen Stolzenbergers Papenburger

Partie bei Baris Delmenhorst abgebrochen - Ansprechende Leistung gegen BW Papenburg

Anzeige

Der 1. FC Nordenham war am Wochenende gleich zweimal im Einsatz. Am Samstag wurde die Partie beim SV Baris Delmenhorst abgebrochen. „Wir haben bereits hoch geführt und ein Spieler der Gastgeber ist mit übermäßiger Härte in jeden Zweikampf gegangen. Als wir gesagt haben, er solle doch mal einen Gang runterfahren, drohte die Situation zu eskalieren. Da haben wir uns entschieden, nicht weiterzuspielen“, heißt es vom FCN.

Am Sonntag war dann Maik Stolzenberg, neuer Trainer beim Landesligisten BW Papenburg, im Plaatweg-Stadion zu Gast. Der Ex-Coach des SV Brake war mit seinem Team auch schon am Freitag im Einsatz. „Mit dem Auftritt in Nordenham bin ich zufrieden. Wir haben die Gastgeber über weite Strecken beherrscht, auch wenn der FCN ebenfalls zu der einen oder anderen Chance kam.“

Noch ein Test, dann Pokalspiel

Nach einer torlosen ersten Halbzeit wurden die Papenburger im zweiten Abschnitt zielstrebiger und setzten sich letztlich verdient mit 3:0 durch.

Anzeige

Am Dienstag empfängt der FCN nun zum letzten Testspiel den ESV Nordenham. Beginn ist um 19 Uhr. Dann wird es in der ersten Runde des Bezirkspokals ernst. Die Nordenhamer reisen zum TuS Obenstrohe.

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)