Gelungener Kanu-Polo-Spieltag TuS Warfleth

RKV Berlin gewinnt vier von vier Spielen

Anzeige

Am vergangenen Wochenende fand in Berne das 2. Spieltagswochenende der 2. Herren-Kanu-Polo-Bundesliga statt. In der zweiten Runde ging es für die Teams darum, sich eine möglichst gute Ausgangssituation für die letzte Runde der Playoffs auf der 51. Deutschen Meisterschaft vom 25. – 28. August in Essen zu sichern. Der TuS Warfleth als Ausrichter versuchte, für alle Teams möglichst gute Bedingungen zu schaffen, was größtenteils gelang. Nur gegen das das Regenwetter am Freitag- und Samstagabend konnte wenig unternommen werden.

Während es dem mit klaren Aufstiegsambitionen angereisten RKV Berlin (letztes Jahr erst aufgestiegen) gelang, seinen Anspruch mit 4 Siegen aus 4 Spielen zu untermauern und sich die Tabellenspitze zu sichern, konnte sich der im letzten Jahr noch erst im letzten Augenblick am Anstieg vorbeigeschrammte WSV Quakenbrück in die obere Runde retten.

VK Berlin II steht als Absteiger fest

Da die zweite Garde des VK Berlin bereits zum ersten Spieltag nicht angetreten waren und damit als 1. Absteiger feststehen, wird der zweite Verein, der den Gang in die Drittklassigkeit antreten muss, zwischen dem ACC Hamburg, der KG List und dem KV Kiel ausgespielt.

Anzeige

Anzeige

Auch der zweite Aufsteiger des letzten Jahres, der KC Wetter, spielte wieder stark und belegt jetzt mit nur einer Niederlage den 2. Tabellenplatz.

Alle Ergebnisse sowie die Playoffpaarungen der Deutschen Meisterschaften finden Sie unter: www.bundesliga.kanupolo.de

Die Bilder

Anzeige