JSG-A-Junioren gelingt die Wiedergutmachung

Nachholspiel am Montagabend: 6:1-Erfolg gegen den JFV Edewecht

Nach dem 1:7 beim TuS Eversten am Samstag hatte die A-Jugend der JSG Nordenham/Abbehausen am Montagabend die Möglichkeit, gegen den Tabellendritten JFV Edewecht für Wiedergutmachung zu sorgen. Das gelang eindrucksvoll. Das Team von Trainer Ismail Tosun siegte mit 6:1. Dabei traf Luca Köchel dreifach.

Mit Unterstützung aus der B-Jugend legte die JSG zunächst verhalten los, stand tief und ließ Edewecht spielen. Nach der passiven Anfangsphase lief es besser und in der 8. Minute eroberte Jonas Meyer den Ball, spielte weiter zu Luca Köchel, der das Auge für Justin Böhme hatte – 1:0.

JSG geht mit einem 3:0 in die Pause

„Danach waren wir gut im Spiel“, sagte Tosun. „Wir waren im Vergleich zu den letzten Spielen präsenter in den Zweikämpfen und waren sehr gefällig im Spiel nach vorne.“  Folgerichtig sprangen auch einige Torchancen für die Hausherren heraus, von denen der eingewechselte Azad Erdal Önder eine nutzte (38.). Die Vorarbeit kam von Jannes Mahn. Nur vier Minuten später köpfte Melvin Horch den Ball direkt in den Giebel. Mit dem 3:0 ging es in die Pause, da JSG-Keeper Janik Woge den Anschlusstreffer mit dem Pausenpfiff verhinderte.

Anzeige

„Nach der Halbzeit machten wir da weiter, wo wir aufgehört haben“, sagte Tosun. Sieben Minuten nach Wiederbeginn erzielte Luca Köchel seinen ersten Treffer. Kurze Zeit später schlug er erneut zu und schloss einen Konter über Fynn Janßen Dario Etienne Böning erfolgreich ab (56.).

In der 79. Minute machte Luca Köchel seinen Hattrick mit einem satten Flachschuss ins lange Eck perfekt. „Anschließend haben wir viel gewechselt und den Fuß vom Gas genommen, sodass Edewecht zu Torchancen kam“, sagte Tosun. Drei Minuten vor dem Ende gelang den Gästen der Ehrentreffer. „Man hat der Mannschaft angemerkt, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen und den Negativ-Trend stoppen wollte. Eine enorme Leistungssteigerung meiner Jungs.“

Die Statistik

  • JSG: Janik Woge – Maths Thorben Giesler, Fynn Janßen, Dario Etienne Böning, Jonas Meyer, Jannes Mahn, Justin Jeremy Joel Böhme, Timon-Jelte Vollmerding, Melvin Horch, Luca Köchel, Lukas Laber; eingewechselt: Dzmitry Zeliankevich, Rouven Witt, Azad Erdal Önder, Tiado Malte Schwarting.
  • Tore: 1:0 Böhme (8.), 2:0 Önder (38.), 3:0 Horch (42.), 4:0 Köchel (52.), 5:0 Köchel (56.), 6:0 Köchel (79.), 6:1 Sommer (87.).

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)