JSG-A-Junioren landen Pflichtsieg in Überzahl

Bezirksliga: Nordenham/Abbehausen gewinnt mit 4:0 gegen den JFV Varel

Anzeige

Die A-Junioren der JSG Nordenham/Abbehausen haben ihre Pflicht erfüllt: Gegen den Bezirksliga-Tabellenvorletzten JFV Varel, der mit nur 10 Spielern angereist war, gewannen sie mit 4:0.

„Dass Varel von Anfang an in Unterzahl spielen würde, hat meine Jungs wohl dazu verleitet, das Spiel schon in der Kabine abzuhaken“, sagte JSG-Trainer Ismail Tosun. Entsprechend unzufrieden war der Übungsleiter mit der Anfangsphase seiner Mannschaft.

Janik Woge hält die Führung fest

Die Gäste standen tief, die Gastgeber versuchten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. „Wir haben den Gegner so natürlich nicht ins Laufen bekommen“, ärgerte sich Tosun. „Varel hatte kaum Probleme, unsere Versuche zu verteidigen.“ Wenn es dann doch mal schnell ging, dann wurde es direkt gefährlich: Nach einer Viertelstunde schloss Dzmitry Zeliankevich eine Kombination mit dem 1:0 ab.

Anzeige

„Wer jetzt dachte, dass wir das Spiel besser in den Griff bekommen, sah sich getäuscht. Immer wieder liefen wir uns in der vielbeinigen Varel Abwehr fest und die Friesländer konterten geschickt hinten raus, so dass Janik Woge zweimal eine 1:1-Situation entschärfen musste“, berichtete Tosun. Die JSG hatte bis zur Pause noch zwei Distanzschüsse. Zudem köpfte Luca Köchel knapp vorbei und traf kurz danach das Lattenkreuz.

Luca Köchel trifft zum 3:0

Nach einer Ansage in der Halbzeit und einigen Umstellungen wurde das Spiel der Hausherren im zweiten Abschnitt besser. Nach ersten Chancen war es Dario Etienne Böning, der in der 61. Minute das 2:0 erzielte. „Damit war ein wenig Druck aus der Partie raus“, sagte Tosun.

Anschließend erhöhte Luca Köchel nach Vorarbeit von Fynn Janßen auf 3:0. Sieben Minuten später war Justin Böhme nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle. „Danach passierte nicht mehr viel. Wir haben noch einigen Jungs, die nicht so viel gespielt haben, die Chance gegeben, noch ein wenig Spielpraxis zu bekommen. Ein Pflichtsieg gegen einen Gegner in Unterzahl ohne wirklich glänzen zu können“, so Tosun.

Die Statistik

  • JSG: Janik Woge – Bela Freese, Dzmitry Zeliankevich, Fynn Janßen, Rouven Witt, Jonas Meyer, Niklas Keiser, Justin Jeremy Joel Böhme, Timon-Jelte Vollmerding, Melvin Horch, Luca Köchel; eingewechselt: Oke Bruns, Dario Etienne Böning, Leon Vragovic, Lennard Ott.
  • Tore: 1:0 Zeliankevich (15.), 2:0 Böning (61.), 3:0 Köchel (67.), 4:0 Böhme (74.).

Die Bilder