Kreisstädter nutzen ihre Torchancen nicht

Testspiel: SV Brake verliert gegen den Bremer SV mit 0:5

Anzeige

Der SV Brake hat am Dienstagabend das Testspiel gegen den Bremer SV (Bremen Liga) mit 0:5 verloren. Trotz der Niederlage zeigten sich die Trainer Lars Bechstein/Hendrik Metz mit der Leistung ihrer Mannschaft nicht unzufrieden, weil die Kreisstädter vor allem in der ersten Halbzeit überzeugten. „Am Ende muss natürlich mehr dabei rauskommen“, sagte Metz.

Die Gastgeber verpassten es in den ersten 45 Minuten ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. „Wir haben uns für den hohen Aufwand leider nicht belohnt“, berichtete der SVB-Co-Trainer. Der Bremer SV zeigte sich indes kaltschnäuzig vor dem Tor von Keeper Patrick Lahrmann. „Die Gäste nutzten nahezu jede Chancen und waren gnadenlos effektiv“, so Metz.

Wir haben uns für den hohen Aufwand leider nicht belohnt.
Hendrik Metz, Co-Trainer des SV Brake

In der zweiten Halbzeit – zur Pause stand es 0:1 – gelang es den Hausherren nicht, an die starke erste Hälfte anzuknüpfen. So kassierte der Landesligist in den zweiten 45 Minuten noch 4 Gegentore. Für den SVB geht es am Sonntag (16 Uhr) mit dem nächsten Testspiel gegen den SV Eintracht Wiefelstede (Bezirksliga) weiter.

Anzeige

Die Statistik

  • SVB: Patrick Lahrmann – Jannik Heyer, Marius-Sean Harenberg, Giancarlo Cristescu, Jan-Niklas Wiese, Miklas Kunst, Frederik Voltmann, Jonas Kühl, Bastian Asmus, Jan Speer, Kevin Heidenreich; eingewechselt: Daniel Luckyman, Mathes Rakow, Joost Folkens, Ilhan Tasyer.
  • Tore: 0:1 Böhning (23.), 0:2 Klowat (48.), 0:3 Böhning (51.), 0:4 Klowat (52.), 0:5 Arnhold (79.).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen