Marvin Seif schießt den SC Ovelgönne zum Sieg

SCO siegt mit 4:1 beim FC Wittsfeld

Anzeige

Anzeige

Der SC Ovelgönne hat am Freitagabend dank eines Dreierpacks von Marvin Seif mit 4:1 beim Tabellenvorletzten FC Wittsfeld gewonnen.

Die Elf von Trainer Sascha Böning hat durch den Sieg wieder Kontakt zum oberen Tabellendrittel hergestellt. „Der Erfolg war nicht gefährdet und verdient“, meinte der Übungsleiter.

Julian Klostermann markiert Schlusspunkt

Auf einem schwer bespielbaren Platz, der aufgrund eines Ausfalls der Kreidemaschine mit Hütchen abgesteckt werden musste, ging der SCO durch Marvin Seif in Führung (10.). Eine Einzelaktion der Gastgeber führte 180 Sekunden später zum Ausgleich. „Die Gegner haben gekämpft, wir waren spielerisch aber klar besser“, meinte Böning, der sich noch vor der Pause über das 2:1 von Seif freute (47.).

Anzeige

Anzeige

Im zweiten Abschnitt blieb das Bild unverändert. In der 67. Minute machte Marvin Seif seinen Dreierpack perfekt. Den Schlusspunkt markierte Julian Klostermann zum 4:1.

Die Statistik

  • SCO: Julien Schmikale – Tobias Heinemann, Marvin Müller, Julian Klostermann, Luca Stephan, Khalil El-Maoula, Marvin Seif, Marcel Ebert, Daniel Meischen, Finn Osterloh, Christoph Hilpert; eingewechselt: Alen Pasukan, Lucian Comsa, Alexander Bahlmann
  • Tore: 0:1 Seif (10.), 1:1 Krismann (13.), 1:2 Seif (41.), 1:3 Seif (67.), 1:4 Klostermann (83.)

Anzeige