SC Ovelgönne holt den nächsten Saisonsieg

Vier Spiele in Folge in der Liga nicht verloren - 3:0-Erfolg beim FC Wittsfeld

Anzeige

Zehn Punkte aus den vergangenen vier Spielen: Nach Startschwierigkeiten findet der SC Ovelgönne immer besser in die Saison. Beim sieglosen FC Wittsfeld setzte sich das Team von Trainer Sascha Böning am Samstagabend mit 3:0 durch.

Aufgrund von Sperren und Verletzungen standen dem Übungsleiter nur neun Spieler aus den eigenen Reihen zur Verfügung. Erneut halfen Akteure aus der zweiten Mannschaft aus. „Großes Kompliment an die Mannschaft, die meiner Not-Elf eine starke Leistung abrufen konnte“, so Böning.

Tobias Heinemann erzielt frühes Führungstor

Bereits nach sechs Minuten brachte Tobias Heinemann die Gäste in Führung. „Wittsfeld hatte bis zur Pause keine Torchance“, berichtete Böning. Im zweiten Abschnitt sorgten Luca Stephan (75.) und Marvin Seif (89.) für die Entscheidung.

„Wir haben noch weitere Chancen ausgelassen, daran werden wir arbeiten. Es gibt aber eigentlich nichts zu meckern, wenn man auswärts mit 3:0 gewinnt“, resümierte Böning.

Die Statistik

  • SCO: Andre Koch – Julian Heyer, Tobias Heinemann, Marvin Müller, Marius Hoppe, Khalil El-Maoula, Luca Stephan, Paul Hemken, Marvin Seif, Julian Asche, Finn Osterloh; eingewechselt: Alen Pasukan.
  • Tore: 0:1 Heinemann (6.), 0:2 Stephan (75.), 0:3 Seif (89.).

Die Tabelle

Anzeige