Schwere Verletzung überschattet Spitzenspiel

Kerryn Heise muss mit Knieverletzung ins Krankenhaus - Aurich setzt sich mit 4:1 beim SV Brake durch

Durch einen Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SpVg Aurich wollten die Fußballerinnen des SV Brake ihre Ausgangslage im Kampf um die Aufstiegsrunde verbessern. Daraus wurde am Sonntagmittag nichts. Die Elf von Trainer Jonny Peters unterlag mit 1:4. Überschattet wurde die Partie von der Verletzung von Kerryn Heise, die mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste.

Bis zur Knieverletzung (30.) beherrschte Aurich klar die Partie. „Es war ein Spiel auf ein Tor“, sagte Peters. Folgerichtig gingen die Gäste auch in Führung (27.). Dann der Schock für alle Beteiligten: Heise knickte mit dem Knie weg und musste auf dem Feld behandelt werden. Sofort kümmerte sich der Auricher Teamarzt sowie die SpVg-Physiotherapeutin um die Brakerin. „Vielen Dank an die beiden“, sagte Peters. Das Sportgasm-Team wünscht Kerryn Heise gute Besserung!

Louisa Hollmann trifft zum 1:1

Nach der langen Unterbrechung entschieden sich die Teams dazu, weiterzuspielen. „Wir wollten für Kerryn einen Sieg holen“, sagte Peters. Kurz vor der Pause gelang dem SVB der Ausgleich. Nach einem langen Ball verlängerte Jennifer Dirks per Kopf und Louisa Hollmann netzte zum 1:1 ein. Zuvor bewahrte Aylin Helmts ihre Farben im Eins-gegen-Eins vor dem 0:2.

„In der zweiten Halbzeit wurde Aurich nervöser und wir konnten Nadelstiche setzen“, berichtete Peters. Nach einer Ecke kam Hollmann zum Abschluss. Die Gäste-Torhüterin fischte den Ball jedoch aus dem Winkel. „Eine sensationelle Parade.“

Doppelschlag innerhalb von 120 Sekunden

Im Gegenzug markierte Aurich das 2:1 (70.). Dabei hätte der Treffer aus Sicht von Peters wegen eines gestreckten Beins nicht zählen dürfen. 120 Sekunden später kassierten den dritten Gegentreffer und in der Schlussminute noch das 1:4.

„Wenn wir das 2:1 durch Louisa Hollmann machen, gewinnen wir das Spiel. Es war eine geschlossene Teamleistung. Wir werden weiter alles versuchen, um die Aufstiegsrunde zu erreichen“, sagte Peters.

Die Statistik

  • SVB: Aylin Helmts – Èlice Arndt, Sarina Büsing, Liza Seelemeyer, Jennifer Dirks, Louisa Hollmann, Kerryn Heise, Janine Krettek, Sarah Helmts, Marieke Schnare, Lynn Pieritz; eingewechselt: Lena Kemmeries.
  • Tore: 0:1 Knappe (26.), 1:1 Hollmann (44.), 1:2 Rekowski (70.), 1:3 Weinkauf (72.), 1:4 Dirksen (90.).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige