SG Großenmeer/Bardenfleth klettert auf Rang 3

Ahlers-Elf feiert 3:1-Erfolg beim 1. FC Ohmstede II - Marie von Deetzen trifft doppelt

Anzeige

Die SG Großenmeer/Bardenfleth ist durch einen 3:1-Erfolg beim 1. FC Ohmstede II auf den 3. Tabellenplatz vorgerückt. Maßgeblich am Erfolg des Teams von Trainer Jürgen Ahlers beteiligt war Marie von Deetzen, die einen Doppelpack schnürte.

Nach drei Torabschlüssen der Gastgeberinnen münzten die Gäste ihre erste Möglichkeiten in Zählbares um. Annika Rogge markierte in der 32. Minute den Führungstreffer. Nur 120 Sekunden jubelten die SG-Kickerinnen erneut. Marie von Deetzen erzielte das 2:0 und verpasste anschließend noch zweimal vor der Pause den dritten Treffer.

Passende Antwort auf Anschlusstreffer

Diesen erzielte sie schließlich in der 74. Minute. Nach einem Schuss von Hanna Gebken ließ die Ohmsteder Torhüterin den Ball abklatschen, von Deetzen stand goldrichtig und staubte zum 3:1 ab.

Kurz zuvor (72.) hatten die Gastgeberinnen einen Elfmeter verwandelt – zu diesem Zeitpunkt war der Anschlusstreffer nicht unverdient, da Ohmstede direkt nach der Pause gute Chancen hatte, die SG-Keeperin Sofie Siemer aber vereiteln konnte.

Anzeige (Markant Ellwürden)