SG Großenmeer/Bardenfleth stößt auf den 2. Platz vor

Ziegert-Elf löst Aufgabe beim FC Wittsfeld souverän - 5:1-Erfolg

Anzeige

Die SG Großenmeer/Bardenfleth hat einen weiteren Sieg gelandet. Am Freitagabend gewann die Elf von Trainer Tilo Ziegert mit 5:1 beim Tabellenvorletzten FC Wittsfeld. Somit steht die SG auf dem 2. Tabellenplatz.

Gegen einen intensiv verteidigenden Gegner behielten die Gäste die Geduld. Sie warteten auf ihre Chance und fünf Minuten vor der Pause machte sich die Ruhe bezahlt. Corvin Harms netzte zum 1:0 ein.

Verletzung: 25-minütige Spielunterbrechung

Im zweiten Abschnitt zollte Wittsfeld dem hohen Tempo Tribut. „Nach Wiederbeginn konnten die Hausherren nicht mehr gegenhalten und es stand schnell 4:0“, sagte Ziegert. Corvin Harms (46.), Hendrik von Häfen (52.) und Jan-Wilhelm Hullmann (55.) sorgten für die Entscheidung.

Anzeige

In der 65. Minute musste die Partie wegen einer schweren Verletzung eines Akteurs der Gastgeber für 25 Minuten unterbrochen werden. „Wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung“, sagte Ziegert. Nach Wiederaufnahme der Begegnung war die SG Unaufmerksam – 1:4. Mit einem direkt verwandelten Freistoß stellte Hullmann den alten Abstand wieder her.

Die Statistik

  • SG: Frithjof Allmers – Jonas-Gustav-Manfred Schwarting, Theis Battermann-Menke, Thorben Bunjes, Jan-Bernd Herrmann, Bjarne Wiesehan, Corvin Harms, Hendrik von Häfen, Andre Dirks, Christoph von Minden; eingewechselt: Wilke Logemann, Dustin Breuhahn, Jonke Haase, Jan-Wilhelm Hullmann
  • Tore: 0:1 Harms (40.), 0:2 Harms (46.), 0:3 von Häfen (52.), 0:4 Hullmann (55.), 1:4 Altunas (90.+10), 1:5 Hullmann (90.+19)