SGSSR erwischt Sahne-Tag und beherrscht Tabellenführer

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor siegt mit 6:0 beim SV Gotano - Renée Jürgens mit drei Toren

Anzeige

Faustdicke Überraschung am Samstag: Die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor hat beim favorisierten Tabellenführer SV Gotano einen Kantersieg gelandet. Beim 6:0-Erfolg traf Renée Jürgens dreifach.

„Es war  ein Wahnsinnsspiel meiner Mannschaft“, freute sich SGSSR-Trainer René Smilgies. Von Beginn an machte sein Elf  Druck und in der 5. Minute verwandelte Lara Wimmer eine Ecke direkt. 

Lena Tiarks ist nicht zu überwinden

Danach versuchte die beste Offensive der Liga (70 Tore) zurückzuschlagen, aber die Stadlanderinnen standen hinter sicher. In der 20. Minute schloss Gesa Marie van der Velde einen Konter mit dem 2:0 ab. Zehn Minuten vor der Pause erhöhte Renée Jürgens auf 3:0. „Bei ihrem Konter stand sie zwar deutlich im Abseits, aber der Schiri hat das Tor gegeben“, so Smilgies.

Trotz des Drei-Tore-Rückstandes blieb Gotano stets gefährlich, aber die Gastgeberinnen konnten SGSSR-Torhüterin Lena Tiarks nicht bezwingen.

Antonia Böttcher trifft aus 30 Metern per Freistoß

Nach der Pause drückte Renée Jürgens dem Spiel mit zwei weiteren Toren ihren Stempel auf. Den Schlusspunkt setzte Antonia Böttcher. Sie schoss  einen Freistoß aus 30 Metern in den Winkel. „Vielen Dank auch nochmal an den ATS Buntentor und den NFV, dass der Wechsel innerhalb weniger Tage über die Bühne ging.“

Der Tabellenführer kämpfte auch nach dem 0:6 noch weiter, ein Tor sollte aber nicht mehr fallen. „Es war von beiden Mannschaften ein sehr schönes Spiel“, resümierte Smilgies.

Die Statistik

  • SGSSR: Lena Tiarks – Thalke Horstmann, Sarah Köhne, Lynn Ostendorf, Vivian Stammen, Lara Marie Wimmer, Gesa Marie van der Velde, Geke Bischoff, Geeke Meiners, Nomkea Alexia Padeken, Lea-Sophie Mahlstede; eingewechselt: Renée Jürgens, Antonia Böttcher.
  • Tore: 0:1 Wimmer (5.), 0:2 van der Velde (20.), 0:3 Jürgens (35.), 0:4 Jürgens (60.), 0:5 Jürgens (72.), 0:6 Böttcher (82.).

Die Tabelle

Anzeige