SpVgg Berne II landet Befreiungsschlag im Abstiegskampf

Keller-Duell: Bruns-Elf belohnt sich für gute Vorbereitung und besiegt BW Bümmerstede II mit 6:1

Anzeige

Anzeige

Die SpVgg Berne II hat ein deutliches Lebenszeichen im Kampf um den Klassenerhalt von sich gegeben. Die Mannschaft von Trainer Torsten Bruns fuhr gegen BW Bümmstede II den dritten Saisonsieg ein. Nach dem 6:1-Erfolg schöpfen die Berner neue Hoffnung im Abstiegskampf. Sie konnten den Rückstand auf Bümmerstede (belegt den ersten Nicht-Abstiegsplatz) auf sieben Zähler verkürzen.

„Wir haben eine gute Vorbereitung gehabt. Das hat sich heute gezeigt“, sagte ein zufriedener Bruns. Nach einem frühen Rückstand (1.) drehten die Hausherren die Partie. Tim Schwarting (11.) und Andree Ripken (22.) sorgten für eine 2:1-Pausenführung.

In Überzahl nichts mehr anbrennen lassen

Zwei Minuten nach Wiederbeginn legte Maurice Schierenberg das 3:1 nach. Nun ging es Schlag auf Schlag. Ripken markierte in der 51. Minute seinen zweiten Treffer. Dann sah ein Gäste-Akteur die Rote Kate (62.). Die Spielvereinigung ließ in Überzahl nichts mehr anbrennen und Tim-Nicolas Rydzek (64.) und Karolis Dirse (90.) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Anzeige

In der 80. Minute durfte sich auch noch Keeper Marcel Borkus auszeichnen, der einen Elfmeter parierte. „Der Wille war da und wir haben sehr guten Fußball gespielt“, sagte Bruns.

Die Statistik

  • SpVgg: Marcel Borkus – Jan Heidenreich, Tim-Nicolas Rydzek, Rouben Frerichs, Nils Blase, Tim Schwarting, Andree Ripken, Hauke Steenken, Jan Schwarting, Maurice Schierenberg, Dominik Nordenholt; eingewechselt: Dennis Conze-Wichmann, Karolis Dirse.
  • Tore: 0:1 Baginski (1.), 1:1 T. Schwarting (11.), 2:1 Ripken (22.), 3:1 Schierenberg (47.), 4:1 Ripken (51.), 5:1 Rydzek (64.), 6:1 Dirse (90.).
  • Rote Karte: (62., BWB).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige