SpVgg Berne muss weiter auf die ersten Punkte warten

Kreisliga-Absteiger verliert mit 1:3 beim VfL Oldenburg III

Anzeige

Dritte Niederlage im dritten Spiel: Kreisliga-Absteiger SpVgg Berne verlor am Sonntag mit 1:3 beim VfL Oldenburg III. Im Vergleich zur Niederlage gegen den VfL Edewecht zeigte sich das Team von Trainer Michael Kranz aber stark verbessert.

„In der ersten Halbzeit standen wir defensiv sehr gut und hatten durch Maurice Schierenberg (2x) und Jan Heidenreich drei sehr gute Torchancen“, so der Übungsleiter. Trotzdem dauerte es bis zur 45. Minute, ehe die Gäste in Führung gingen. Nach einer Ecke von Nils Schneider köpfte Maximilian Gärdes zum 1:0 ein.

Lob für Schiri-Gespann

„In der zweiten Halbzeit ging uns nach und nach immer mehr die Ordnung verloren. Oldenburg erhöhte immer mehr den Druck“, so Kranz. Folgerichtig konnte der VfL die Partie noch drehen.

Anzeige

„Mit der Einstellung meiner Jungs bin ich komplett zufrieden. Wir werden weiter arbeiten und uns weiter verbessern. Ein großes Lob geht an das Schiedsrichtergespann. Das war heute eine super Leistung“, so der SpVgg-Trainer.

Die Statistik

  • SpVgg: Daniel Anders – Maximilian Gärdes – Pierre Litzcobi, Lukas Schmidt, Michael Kranz, Jan Heidenreich, Jelde Jarno Hein, Maurice Schierenberg (77. Erik Kjeld), Nils Schneider, Karim Ahmed, Florian Rüscher (68. Patrick Guttmann)
  • Tore: 0:1 Gärdes (45.), 1:1 Prull (79.), 2:1 Janßen (83.), 3:1Prull (90.+1)