Steven Hartmanns Doppelpack rettet dem TuS Elsfleth ein 3:3

Testspiel: Neese-Elf spielt zum dritten Mal unentschieden - 3:3 gegen Medya Oldenburg

Anzeige

Bis zum Rückrunden-Start ist es für den TuS Elsfleth noch ein wenig hin. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neese beginnt erst am 13. März mit einem Auswärtsspiel beim Post SV Oldenburg wieder. Bis dahin wird die Zeit mit Testspielen überbrückt. Nach dem 2:2 gegen Lehmden und 1:1 gegen Ovelgönne spielte der TuS nun erneut remis. Gegen den FC Medya Oldenburg gab es ein 3:3.

Steven Hartmann markierte den Ausgleich per Elfmeter in der Schlussminute. Somit gelang es Elsfleth in diesem Spiel dreimal, nach einem Rückstand noch den Ausgleich zu erzielen. „Das ist positiv. Wir haben nie aufgegeben. Trotzdem wartet noch eine Menge Arbeit auf uns“, sagte TuS-Trainer Uwe Neese.

Medya hat mehr vom Spiel

Medya habe insgesamt mehr vom Spiel gehabt. „Die Gäste haben den Ball gut laufen lassen und sich mehr bewegt. Von uns kam zu wenig. Von einigen erwarte ich eine bessere Einstellung“, so der Übungsleiter.

Anzeige

Die Statistik

  • TuS: Tom Spiekermann – Siyar-Can Bal, Normen Hartmann, David Kruzycki, Dorian-Marcel Berndt, Steven Hartmann, Levin Schneider, Konstantin Mohr, Philipp Sosath, Fahad Afravi, Kennis von Soosten; eingewechselt: Tim Kramp, Jannik Strahlmann, Gerd Meyer, Sönke Duvenhorst.
  • Tore: 0:1 Amin (17.), 1:1 Mohr (45.), 1:2 Rasho (51.), 2:2 S. Hartmann (59.), 2:3 Suleiman (82.), 3:3 S. Hartmann (90., Elfmeter).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen