SV Brake erkämpft sich Punkt in Bunnen

Kreisstädterinnen holen ein 0:0 beim direkten Konkurrenten um die Aufstiegsrunde

Im Rennen um die Aufstiegsrunde hat sich der SV Brake ein torloses Remis erkämpft. Der Punktgewinn beim DJK-SV Bunnen könnte in der Endabrechnung noch Gold wert sein. Die Top 4 der 8er-Staffel kommen in die Aufstiegsrunde.

Die Gäste reisten ohne ihre Offensiv-Abteilung nach Bunnen. Louisa Hollmann, Jennifer Dirks, Kerryn Heise und Carina Bakenhus waren nicht mit an Bord. Entsprechend konzentrierte sich Brake von Beginn an auf die Defensive. „Wir haben uns in 90 Minuten keine Torchance erspielt“, berichtete SVB-Trainer Jonny Peters.

Gekämpft wie die Löwen

Dafür kämpften die Kreisstädterinnen bis zum Schlusspfiff wie die Löwen. Sie warfen sich in jeden Ball hinein. „Wir haben geil gekämpft, geackert und gerätscht“, so Peters. Dank des Einsatzes stand es 0:0 zur Pause.

Anzeige

Im zweiten Abschnitt ging es genauso weiter. Die Gastgeberinnen machten das Spiel, die Gäste hielten mit allem, was sie hatten, dagegen. In der letzten halben Stunde bewahrte zudem SVB-Keeperin Aylin Helmts ihre Mannschaft mit überragenden Paraden vor dem 0:1. „Es war ein glücklicher Punkt, den wir uns erkämpft haben“, resümierte Peters.

Die Statistik

  • SVB: Aylin Helmts – Èlice Arndt, Lena Kemmeries, Sarina Büsing, Liza Seelemeyer, Marieke Schnare, Lynn Pieritz, Janine Krettek, Svea Pieritz, Sarah Helmts, Kristin Mählmann; eingewechselt: Lisa Schau.

Die Tabelle