SV Brake fährt zweistelligen Kantersieg ein

Stolzenberger-Elf setzt sich mit 11:0 gegen die SG Elmendorf/Gristede durch

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der SV Brake hat im Testspiel gegen die SG Elmendorf/Gristede einen zweistelligen Sieg eingefahren. Das Team von Trainer Maik Stolzenberger setzte sich mit 11:0 durch. Dabei traf Miklas Kunst dreifach.

„Auch wenn mir nur 10 Spieler aus dem eigenen Kader zur Verfügung standen, bin ich hoch zufrieden“, sagte der SVB-Coach. Die Gäste aus der Kreisliga (Platz 10 hätten sich nicht versteckt und versucht, mitzuspielen.

Jan Speer und Jonas Koletzki treffen doppelt

Dennoch führten die Hausherren zur Pause mit 5:0. Ein Sonderlob des Trainers heimsten sich Sinan Ince, Patrick Lizius und Paul-Jannes Degener ein. Zu den Torschützen im ersten Abschnitt gehörten David-Luca Preisler, Miklas Kunst (2), Jannik Heyer und Lizius.

Anzeige

Im zweiten Abschnitt blieb der SVB spielbestimmend. In der 57. Minute erzielte Miklas Kunst seinen dritten Treffer. Es folgte ein Doppelpack von Jan Speer innerhalb von wenigen Augenblicken (63., 65.). In der Schlussviertelstunde legten Finn Pokern und Jonas Koletzki (2) weitere Treffer nach.

„Nun geht es in der nächsten Woche mit dem VSK Osterholz-Scharmbeck weiter. Ein Gegner, der uns in der Defensive mehr abverlangen wird als der heutige“, sagte Stolzenberger.

Die Statistik

  • SVB: Patrick Lahrmann – Jannik Heyer, David-Luca Preisler, Torben Mau, Patrick Lizius, Miklas Kunst, Ilhan Tasyer, Paul-Jannes Degener, Finn Landwehr, Jan Speer, Sinan Ince; eingewechselt: Finn Pokern, Finn Samland.
  • Tore: 1:0 Preisler (6.), 2:0 Kunst (11.), 3:0 Heyer (17.), 4:0 Kunst (21.), 5:0 Lizius (23.), 6:0 Kunst (57.), 7:0 Speer (63.), 8:0 Speer (65.), 9:0 Pokern (73.), 10:0 Koletzki (77.), 11:0 Koletzki (88.).

Die Bilder

Anzeige

Anzeige