SV Brake gewinnt lockeres Trainingsspiel gegen die eigene A-Jugend

Freundschaftlicher Schlagabtausch endet 8:0 für die 1. Herren

Mit einem lockeren Trainingsspiel gegen die eigene A-Jugend (Landesliga) hat die erste Mannschaft des SV Brake (Bezirksliga) die Winter-Vorbereitung eröffnet. Die Mannschaft von Trainer Maik Stolzenberger gewann mit 8:0.

Laut SVB-A-Jugend-Trainer Loay Mohammed hat seine Mannschaft gute Ansätze gezeigt, allerdings konnte sie vor allem im letzten Drittel gegen die Erfahrung, Ruhe und Stabilität der 1. Mannschaft nicht viel ausrichten. Nach dem 0:1 zeigte der Nachwuchs viel Respekt und leistete sich einige Ballverluste im Spielaufbau. „Zudem sind wir zu ängstlich in die Zweikämpfe gegangen.“

Zwei Elfmeter gehalten

Die Folge waren drei weitere Gegentore bis zur Pause. Die beste Möglichkeit in den ersten 45 Minuten für die A-Jugend hatte Finn Pokern, der am Aluminium scheiterte.

Anzeige

Anzeige

Nach Wiederbeginn kontrollierte die erste Mannschaft das Spiel. „Wir haben uns aber nicht versteckt und gut mitgespielt. Durch unsere vielen Neuzugänge ist unser Defensivverbund auch noch nicht stabil genug“, berichtete Loay Mohammed. Er fügte hinzu, dass sich beide Torhüter noch einmal auszeichnen konnten. Timon Bruns parierte im ersten Abschnitt einen Elfer von Jan Speer, Miklas Kunst scheiterte in der zweiten Hälfte an Julien Schmikale. „Unsere Keeper sind halt zu cool für Jan und Miklas“, sagte Loay Mohammed mit einem Augenzwinkern.

Die Bilder

Anzeige