SV Brake holt drei Punkte nach der Corona-Pause

Niedersachsenliga: Kreisstädterinnen gewinnen 13:9 gegen Brinkum II und spielen 13:13 gegen Emtinghausen

Anzeige

Die Korbball-Niedersachsenliga hat den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Am vergangenen Wochenende standen für den SV Brake zwei Spiele auf der Agenda. Die Kreisstädterinnen beenden den Spieltag mit drei Punkten. „Das hat uns sehr gefreut“, sagte SVB-Spieler-Trainerin Nantje Bache.

Gegen die zweite Mannschaft von Brinkum setzte sich der SVB mit 13:9 durch. „Die Partie war immer in unserer Hand“, sagte Bache. Da zwei Spielerinnen derzeit wegen Schwangerschaft pausieren, ist es mit dem kleineren Kader ein wenig schwerer für Brake.

Fünf-Punkte-Rückstand aufgeholt

Gegen den TSV Emtinghausen lagen die Kreisstädterinnen zwischenzeitlich mit fünf Körben in Rückstand. „Ein großes Lob an meine Mannschaft, die nie aufgesteckt hat“, sagte Bache. So erkämpfte sich der SVB noch ein 13:13.

Anzeige

Die Brakerinnen haben bereits acht Spiele in der Niedersachsenliga bestritten und liegen derzeit auf dem 5. Tabellenplatz. Die meisten Teams in der Tabelle haben noch weniger Begegnungen absolviert. Daher ist die Tabelle in dieser Form noch nicht wirklich aussagekräftig. Ob nach der Hinserie auch eine Rückserie gespielt wird und ob es Auf- und Absteiger geben wird, ist derzeit noch nicht geklärt.

Die Statistik

  • SVB: Rieke Hagen, Lena Hagen, Jule Müller, Jette Stührenberg, Merel van‘t Oever, Jokea Allmers, Cristin Thimm, Nantje Bache
Anzeige

Anzeige