SV Brake II festigt den 3. Tabellenplatz

4:2-Erfolg bei der SG Büppel III/Lehmden

Anzeige

Anzeige

Die zweite Frauenmannschaft des SV Brake gewinnt am Freitagabend beim Tabellenvierten SG Büppel III/ Lehmden mit 4:2 und festigt damit den 3. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse der Frauen.

Die gegenüber dem letzten Spiel beim SV GOTANO auf einigen Positionen veränderte SVB-Reserve begann in Varel-Neuenwege mit leichten Feldvorteilen. So konnte Nina Marie Heinemann die Brakerinnen bereits in der Anfangsphase in Führung bringen (16.). Anna Lisa Metzner vergab kurz darauf das mögliche 0:2, als sie die Torhüterin bereits umspielte, dann aber nur das Außennetz traf (20.).

Anna Lisa Metzner trifft zur Pausenführung

Die Gastgeberinnen steckten allerdings nicht auf und strahlten insbesondere durch die schnellen Sturmspitzen Neele Bennje und Jannina Bernau Offensivgefahr aus. Nachdem die umsichtige Margarete Hoffmann einen Torschuss von Bennje noch auf der Torlinie klären konnte, setzte sich Jannina Bernau nur kurze Zeit später über die Außenbahn durch und bediente Bennje, die von der Strafraumgrenze den 1:1-Ausgleich erzielen konnte (32.). Die SVB-Reserve zeigte sich allerdings unbeeindruckt. Liesa-Marie Voß hebelte mit einem Steckpass die gesamte Büppel-Abwehr aus und Anna Lisa Metzner konnte zur 2:1-Halbeitführung für die Kreisstädterinnen einschieben (36.).

Anzeige (Markant Ellwürden)

Im zweiten Durchgang zeigten sich die Brakerinnen überlegen. Nachdem Liesa-Marie Voß per Fernschuss noch am Lattenkreuz scheiterte (56.), konnten Amelie Fehner (63.) und wiederum Liesa-Marie Voß (68.) die Führung auf 1:4 ausbauen. Die Gastgeberinnen hielten allerdings kämpferisch weiterhin dagegen und konnten aus leicht abseitsverdächtiger Position durch Neele Bennje auf 2:4 verkürzen (73.). Nach einem Torschuss von Janina Bernau rettete kurze Zeit später die Torlatte für die Brakerinnen (78.). In der Schlussphase machten die Gastgeberinnen zwar weiter Druck, konnten die Gästeabwehr um die stark aufspielenden Neele Karl und Margarete Hoffmann allerdings nicht mehr gefährden.

„Unter dem Strich ein verdienter Auswärtssieg für unsere Mannschaft. Trotz einiger Umstellungen und Positionsveränderungen haben wir es heute gut gemacht. Es macht aktuell auf und neben dem Platz viel Spaß mit der Mannschaft. Nächsten Sonntag bestreiten wir dann unser letztes Saisonspiel beim FSV Westerstede, das wir möglichst ebenfalls positiv gestalten wollen.“, so das Fazit von Jan-Dirk Pieperjohanns aus dem Braker Trainerteam.

Die Statistik

  • SVB: Eske Mau – Amy Jaschinski, Lorena Petershagen, Corinna Hohn, Anna Lisa Metzner, Deike Metzner, Tessa Koletzki, Margarete Hoffmann, Neele Karl, Liesa-Marie Voß, Nina Marie Heinemann; eingewechselt: Amelie Fehner, Neele Lüdemann, Lena Jahn, Michelle Kipke
  • Tore: 0:1 Nina Marie Heineman (16.), 1:1 Neele Bennje (32.), 1:2 Anna Lisa Metzner (36.), 1:3 Amelie Fehner (63.), 1:4 Liesa-Marie Voß (68.), 2:4 Neele Bennje (73.)

Die Tabelle

Anzeige