SV Brake II kassiert Niederlage zum Saisonauftakt

Kreisstädterinnen verlieren mit 1:4 beim 1. FC Ohmstede II

Anzeige

Nach dem Pokalaus gegen den SV Eintracht Wiefelstede unterliegt die zweite Frauenmannschaft des SV Brake zum Saisonauftakt der 1. Kreisklasse der Frauen mit 4:1 beim 1. FC Ohmstede II.

Die Gastgeberinnen zeigten sich von Beginn an hellwach und konnten bereits früh die 1:0-Führung durch Marie-Christin Wamhof, Leihgabe von den eigenen B-Juniorinnen, bejubeln (4.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten die Brakerinnen offensiv kaum einmal Akzente setzen, während Ohmstede weiterhin gefährlich blieb.

Amelie Fehner mit dem Anschlusstreffer

So konnte wiederum Marie-Christin Wamhof zum 2:0-Halbzeitstand erhöhen, als sie sich mit hohem Tempo gegen gleich zwei Gegenspielerinnen durchsetzte und Corinna Hohn im Tor der SVB-Reserve aus kurzer Distanz keine Abwehrchance ließ (25.). Bereits kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte die eingewechselte Ilayda Mersinlioglu auf 3:0 (48.), wodurch die Partie praktisch entschieden war.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Weitere Torchancen der Gastgeberinnen konnte die sehr gut aufgelegte Corinna Hohn im Braker Tor teilweise im letzten Moment vereiteln. Aber auch die SVB-Reserve kam ihrerseits nun zu gefährlicheren Offensivaktionen. So konnte Amelie Fehner aus spitzem Winkel den 1:3-Anschlusstreffer erzielen (78.).

Verdienter Sieg für den FCO

Die Gastgeberinnen wirkten durch den Gegentreffer zwar kurze Zeit verunsichert, ein weiterer Treffer sollte den Brakerinnen aber nicht mehr gelingen. Stattdessen markierte Lea Kuhlmann kurz vor Spielende den 4:1-Endstand für insgesamt gut aufspielende Ohmstederinnen (89.).

„Ein verdienter Sieg für Ohmstede. Offensiv hatten wir heute zu wenig Durchschlagskraft und die Fehlerquote in der Defensive war leider ebenfalls zu hoch. Wir müssen uns deutlich steigern, um dann hoffentlich am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Wiefelstede etwas Zählbares mitnehmen zu können“, so das Fazit von Ulf Harjes aus dem Braker Trainerteam.

Die Statistik

  • SVB: Corinna Hohn – Amelie Fehner, Neele Lüdemann, Lorena Petershagen, Anna Lisa Metzner, Deike Metzner, Merle Böning, Paula Brenner, Margarete Hoffmann, Mia-Sophie Busch, Chiara Lieske; eingewechselt: Cellina Paskurnyj, Janka Schmidt, Fabienne Schmele, Juliet Morssink.
  • Tore: 1:0 Marie-Christin Wamhof (4.), 2:0 Marie-Christin Wamhof (25.), 3:0 Ilayda Mersinlioglu (48.), 3:1 Amelie Fehner (78.), 4:1 Lea Kuhlmann (89.).

Die Tabelle

Anzeige

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen