SV Brake II landet Kantersieg gegen den TSV Abbehausen II

Grün-Gelbe gehen in der Kreisstadt mit 2:7 unter und fliegen aus dem Kreispokal für zweite Mannschaften

Das Aufeinandertreffen der Reserve-Teams des SV Brake und des TSV Abbehausen in der 2. Runde des Kreispokals für zweite Mannschaften wurde zu einer klaren Angelegenheit. Die Kreisstädter schossen die Grün-Gelben mit einem 7:2 aus dem Poligras-Stadion.

„Das war ein Tag zum Vergessen. Wir haben uns verkauft, als wenn wir zum ersten Mal Fußball gespielt haben. Hinten haben wir viel zu viele einfache Fehler gemacht“, monierte TSV-Spielertrainer Bünyamin Kapakli. Bereits nach einer halben Stunde führten die Gastgeber mit 3:0.

Justin Otholt trifft direkt nach dem 1:3

In der 32. Minute verkürzte Kapakli auf 1:3 per Elfmeter. Im direkten Gegenzug markierte Justin Otholt seinen zweiten Treffer. Mit dem 3-Tore-Vorsprung für den SVB ging es in die Pause.

Anzeige

Anzeige

Zwei Minuten nach Wiederbeginn sorgte Denis Tanriverdi, ebenfalls mit seinem zweiten Tor – für die Vorentscheidung. Matthias Dencker konnte zwar nochmals auf 2:5 verkürzen, doch Harun Tasyer (68.) und Kilian Tülek (87.) machten den Sack zu.

Die Statistik

  • SVB: Luca Kemna – Amadou Trawally, Alexander Dietrich, Florian Müller, Kilian Tülek (65. Julian Müller), Justin Otholt, Emre Acar (56. Jonas Koletzki), Harun Tasyer (68. Lukas Joskowski), Koray Koctürk, Nico Seidler (46. Piriyatharsan Lakshmikanthan), Denis Tanriverdi.
  • TSV: Jan-Erik Suhr – Bennet Witt (60. Thede Schwarting), Rico Boyksen, Lennard Schröder, Matthias Dencker, Bünyamin Kapakli, Yasin Kapakli, Jan-Steven Kalies, Jannik Buller, Christian Luga (60. Mark Sichau), Finn Marienfeld (Rene Seemann).
  • Tore: 1:0 Tanriverdi (17.), 2:0 Tasyer (20.), 3:0 Otholt (29.), 3:1 B. Kapakli (32., Elfmeter), 4:1 Otholt (33.), 5:1 Tanriverdi (47.), 5:2 Dencker (62.), 6:2 Tasyer (68.), 7:2 K. Tülek (87.).

Die Bilder

Anzeige