SV Brake II unterliegt im Spitzenspiel

3:5-Niederlage gegen Spitzenreiter SV Gotano

Anzeige

Die zweite Frauenmannschaft des SV Brake verliert das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SV GOTANO am Sonntag zuhause mit 3:5.

In einem Spiel auf gutem Niveau ergab sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. „GOTANO war mit ihren starken Offensivkräften stets gefährlich, aber auch wir konnten in der Anfangsphase einige Akzente setzen“, so Jan-Dirk Pieperjohanns aus dem Braker Trainerteam.

Natalie Schinke trifft zum 1:0

Eine solche Situation nutzte Natalie Schinke mit einem Schuss aus knapp 20 Metern zum 1:0-Führungstreffer für die SVB-Reserve (19.). Gegen Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste mehr und mehr die Spielkontrolle und drängten die Brakerinnen in die eigene Spielhälfte. Nach einem Eckball konnte Marie Härtel den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer erzielen (28.).

Anzeige (Markant Ellwürden)

Nur kurze Zeit später traf wiederum Marie Härtel aus dem Gewühl heraus zum 1:2-Führungstreffer für die Gäste (30.). Mit der Führung im Rücken spielte GOTANO weiterhin offensiv: Deike Keller setzte sich im Laufduell mit ihrer Gegenspielerin durch und schob zum 1:3 ein (36.). Marie Härtel erhöhte wenig später per Foulelfmeter zum 1:4-Halbzeitstand (38.). Amy Jaschinski hatte zuvor ihre Gegenspielerin regelwidrig zu Fall gebracht. „In dieser Phase des Spiels hatten wir defensiv keinen guten Zugriff. In einigen Situationen ging es dann etwas zu schnell für uns. GOTANO hat dies eiskalt mit Gegentoren bestraft“, berichtete Pieperjohanns.

Wieder Elfmeter für die Gäste

Nach der Halbzeit kamen die Brakerinnen wieder besser ins Spiel und konnten durch Laura Wieting nach guter Vorbereitung von Nina Marie Heinemann auf 2:4 verkürzen (48.). Nachdem die Kreisstädterinnen anschließend durch Nina Marie Heinemann und Laura Wieting das mögliche 3:4 verpassten, bekamen die Gäste nach einem Foul von Margarete Hoffmann einen weiteren Elfmeter zugesprochen – Marie Härtel verwandelte abgeklärt zum 2:5 (63.). Anna Lisa Metzner traf in der 77. Minute zum 3:5-Endstand für die SVB-Reserve.

„Ein insgesamt verdienter Sieg für GOTANO. Wir sind mit unserem Spiel heute aber durchaus zufrieden. Das Spielniveau war insgesamt recht hoch. Nutzen wir unsere Chancen in der zweiten Halbzeit besser aus, kann das Spiel auch noch 5:5 ausgehen.“, so das Fazit des Braker Trainerteams.

Die Statistik

  • SVB: Corinna Hohn – Laura Wieting, Neele Lüdemann, Lorena Petershagen, Anna Lisa Metzner, Deike Metzner, Tessa Koletzki, Amy Jaschinski, Natalie Schinke, Neele Karl, Nina Marie Heinemann; eingewechselt: Cellina Paskurnyj, Lena Jahn, Margarete Hoffmann, Juliet Morssink.
  • Tore: 1:0 Natalie Schinke (19.), 1:1 Marie Härtel (28.), 1:2 Marie Härtel (30.), 1:3 Deike Keller (36.), 1:4 Marie Härtel (38., Elfmeter), 2:4 Laura Wieting (48.), 2:5 Marie Härtel (63., Elfmeter), 3:5 Anna Lisa Metzner (77.).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige (Markant Ellwürden)