SV Brake unterliegt Oberligisten mit 2:7

Kreisstädterinnen müssen sich SV Ahlerstedt/Ottendorf geschlagen geben

Anzeige

Nach sechs Monaten Fußball-Pause haben die Frauen des SV Brake ihr erstes Testspiel bestritten. Die Kreisstädterinnen unterlagen gegen den Oberligisten SV Ahlerstedt/Ottendorf mit 2:7. Trotz der Niederlage war SVB-Trainer Jonny Peters zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

„Wir sind erst drei Wochen im Training. Dafür war die Leistung in Ordnung. Wir hatten noch fünf klare Torchancen“, berichtete Peters, dessen Team sogar in Führung ging. Nach vier Minuten traf Svea Pieritz zum 1:0 für den SVB.

Nach Ausgleich kommt ein Bruch ins Spiel

Als in der 19. Minute der Ausgleich fiel, kam ein kleiner Bruch ins Spiel des Landesligisten. „In der Abwehr herrschte ein wenig Chaos“, sagte Peters. So drehte Ahlerstedt/Ottendorf die Partie noch vor der Pause – 1:2.

Anzeige

Nach Wiederbeginn folgte ein lupenreiner Hattrick von Antonia Gieschen. „Aber auch wir hatten noch Chancen durch Jennifer Dirks, Lara Wessels und Carina Bakenhus“, berichtete der SVB-Coach. Die Gäste zeigten sich im Abschluss effektiver und zogen auf 7:1 davon. Drei Minuten vor dem Ende schloss Bakenhus einen Konter zum 2:7 erfolgreich ab. „In einigen Situationen waren wir ein wenig zu blauäugig. Das Ergebnis ist ein wenig zu hoch ausgefallen“, sagte Peters, der seine Torhüterin Aylin Helmts noch lobte. Sie habe einige gute Paraden gezeigt.

Die Statistik

  • SVB: Aylin Helmts – Josephine Schnibbe, Lisa Schau, Èlice Arndt, Jennifer Dirks, Louisa Hollmann, Sarah Helmts, Svea Pieritz, Lara Wessels, Kristin Mählmann, Carina Bakenhus; eingewechselt: Deniz Lara Kocatas, Liza Seelemeyer, Kerryn Heise, Emily Walczak, Alina Wieting, Kerstin Busse, Tessa Isabel Voßkuhl.
  • Tore: 1:0 Pieritz (4.), 1:1 Riwny (19.), 1:2 Klintworth (33.), 1:3 Gieschen (55.), 1:4 Gieschen (60.), 1:5 Gieschen (64.), 1:6 Klintworth (68.), 1:7 Mischke (81.), 2:7 Bakenhus (87.).

Die Bilder