SV Nordenham II unterliegt dem Oldenburger TB

Bezirksklasse: Nordenhamerinnen kassieren 1:3-Niederlage gegen den OTB

Anzeige

Ebenso wie die 1. Frauen-Mannschaft konnte auch die 2. Frauen-Mannschaft des SV Nordenham keine Punkte aus Oldenburg mit nach Nordenham nehmen. Gegen ein sehr junges Team vom Oldenburger TB musste man sich in der Bezirksklasse mit 1:3 (25:13, 22:25, 10:25, 27:29) geschlagen geben und legte dabei speziell im 3. Satz ein völlig indiskutable Leistung hin.

So darf man sich einfach nicht präsentieren. Im ersten Satz spielte das SVN-Team konzentriert und sehr gut und setzte den OTB konsequent unter Druck, hatte kaum Gegenwehr und gewann den 1. Satz deutlich.

Team ist völlig von der Rolle

Was dann passierte ist, lässt sich nicht erklären und muss im Training erstmal aufgearbeitet werden. Das Team um Kapitän Neriman Büsing war völlig von der Rolle und baute den Gegner so kräftig auf und ließ sich richtig vorführen. Der OTB glänze mit harten Sprungaufschlägen, die der SVN nicht in den Griff bekam und so in keiner Phase mehr sein eigenes Spiel aufbauen konnte.

Anzeige

Die Annahme landete überall bloß nicht mehr beim eigenen Stellspieler. Und wenn man selber nicht mehr angreifen kann, wird es mit den Punkten schwierig. Im dritten Satz war es dann nur noch Arbeitsverweigerung und man ließ den Satz sehr deutlich mit 10:25 an den OTB gehen. Es gelang einfach nichts mehr, selbst die einfachsten Spielzüge misslangen.

Heimspieltag am Sonntag in der Halle Mitte

Im vierten Satz berappelte sich das SVN-Team wieder und führte auch die ganze Zeit, bis kurz vor Ende der OTB wieder stärker wurde und durch zwei unglückliche Fehler des SVN den Satz und somit das Spiel auch noch gewinnen konnte. Alles in allem war es ein sehr hektisches Spiel und mit 23 eigenen Fehlaufschlägen kann man einfach kein Spiel gewinnen.

Dieser gebrauchte Spieltag muss so schnell wie möglich aus dem Kopf der Mannschaft, denn schon am kommenden Sonntag warten mit dem MTV Jever und dem Bürgerfelder TB zwei schwere Gegner auf das Team. Jever ist mit einer der Favoriten in der Liga und belegt zur Zeit den 2. Platz und hat aus 3 Partien 2 gewonnen. Bürgerfeld konnte aus 5 Partien 2 gewinnen und liegt auf dem 5. Tabellenplatz, ist aber auch keinesfalls zu unterschätzen. Los geht es um 11 Uhr in der Sporthalle Mitte.

  • SVN: Neriman Büsing, Annika Helms, Merle Khalil,  Maja Kramer, Miriam Mogwitz, Lisa Schröder, Svea Thaden, Rebecca Willuhn.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen