SV Nordenham sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Bezirksklasse: SVN gewinnt das Keller-Duell gegen TuRa Oldenburg mit 74:57

Der SV Nordenham hat einen wichtigen Heimerfolg im Kampf um den Klassenerhalt gelandet. In der Bezirksklasse setzte sich der SVN im Keller-Duell gegen TuRa Oldenburg mit 74:57 durch. In der Tabelle zogen die Nordenhamer an den Huntestädtern vorbei. Sie sind nun Drittletzter, TuRa liegt auf dem vorletzten Platz.

„Ein souveräner Auftritt“, berichtete SVN-Spartenleiter Lars Bliefernich, der auf dem Parkett noch mit Knieproblemen zu kämpfen hatte. Zudem fiel Malte Seltmann krankheitsbedingt aus. Dafür wurde Tim Köpke rechtzeitig fit und Lars Beckereit konnte sein erstes Spiel seit September bestreiten. Er war lange Zeit am Fuß verletzt und war mit 23 Punkten maßgeblich am SVN-Sieg beteiligt.

Viele Freiwürfe führen zu Punkten

„Es war aufgrund vieler Fouls gerade zu Beginn ein zerfahrenes Spiel. Wir trafen unsere Freiwürfe gut genug“, sagte Bliefernich. Nach dem ersten Viertel führten die Gastgeber mit 23:14. Von den 23 Zählern erzielte der SVN 11 durch Freiwürfe.

Anzeige

Wir können auch mit der Offensive zufrieden sein, unter anderem weil es jenseits der Dreier-Linie besser läuft.
Lars Bliefernich, Spartenleiter des SV Nordenham

„TuRa entschied zwar das zweite Viertel knapp für sich, hatte aber keine Möglichkeit mehr, sich heranzuarbeiten“, so Bliefernich. Bei Nordenham punkteten vier Spieler zweistellig. „Wir können auch mit der Offensive zufrieden sein, unter anderem weil es jenseits der Dreier-Linie besser läuft.“

Die Statistik

  • SVN: Lars Beckereit (23), Peer Seltmann (14), Marcus Werner (13), Tim Köpke (12), Felix Schmidt (5), Tom Kloy (5), Simon Langbehn (5), Paul Willms.

Die Bilder

Anzeige

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen