SVB gelingt in Varel der Befreiungsschlag

B-Jugend-Bezirksliga: Kreisstädter holen nach 8 sieglosen Spielen einen 2:0-Erfolg beim JFV Varel

Anzeige

Anzeige

Nach drei Niederlagen in Serie und acht sieglosen Spielen hat der SV Brake wieder gewonnen. Er setzte sich mit 2:0 beim Vorletzten JFV Varel durch und verbesserte sich vom ersten Abstiegsplatz auf den zehnten Rang der 13er Staffel.

Die vor dieser Partien auf dem drittletzten Platz stehenden Braker suchten von Beginn an den Weg in die Offensive. „Wir versuchten, ruhig von hinten heraus zu spielen, hatten aber einige Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung“, sagte Trainer Pascal Diddens.

Zwei Rote Karten

In der 13. Minute nutzte seine Mannschaft die erste Möglichkeit durch Malte Schuhmann, der zum 1:0 traf. In der letzten Minute der ersten Hälfte erhöhte Benjamin Peters mit dem Kopf aus der Strafraummitte auf 2:0.

Anzeige

Nach der Pause gab es auf beiden Seiten nur wenige Gelegenheiten. Die beste hatte Dimitri Boger, der nach einem zurückgelegten Pass nur knapp am Tor vorbeischoss. „Gefährdet war die Führung zu keinem Zeitpunkt“, teilte Diddens mit. In der 49. Minute trat ein Vareler Spieler David Bittner, der sich mit den Armen wehrte. Der Schiedsrichter betrachtete dies als Tätlichkeit und schickte beide vom Platz.

Die Statistik

  • SVB: Maxim Englisch – Nicko de Jong, Malte Schuhmann, Janis Meyer, Bennett Muchow, Marvin Schulze, Cedric Blohm, David Bittner, Benjamin Peters, Benjamin Sehic (33. Dimitri Boger), Ahmad Altwer (59. Jacob Bolting).
  • Tore: 0:1 Schuhmann (13.), 0:2 Peters (40.+2).
  • Rote Karten: (49., JFV), Bittner (49., SVB).

Die Tabelle