SVN setzt sich beim Tabellenschlusslicht knapp durch

Bezirksliga: SV Nordenham gewinnt mit 82:78 beim TV Delmenhorst II

Anzeige

Knapper als im Vorfeld erwartet hat der SV Nordenham seine Bezirksliga-Partie beim punktlosen Schlusslicht TV Delmenhorst II gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Marcus Woznica setzte sich mit 82:78 durch. Der SVN ist mit 8 Punkten Tabellendritter. Auch der Bürgerfelder TB II (1.) und der BV Bockhorn (2.) haben 8 Zähler auf dem Konto.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichener Schlagabtausch. „Es war ein sehr faires Spiel. Delmenhorst spielte mit einer full-court press und hat hart verteidigt. Wir waren durch Jan Kampen und Jarrik Janßen unterm Korb größentechnisch überlegen“, berichtete SVN-Spieler Lars Bliefernich.

Drei SVN-Akteure scoren zweistellig

Die beiden scorten auch zweistellig. Janßen brachte es auf 19 Zähler, Kampen war mit 26 Punkten Top-Scorer der Gäste. Ebenfalls eine gute Quote wies Daniel Pabel mit 22 Punkten auf.

Anzeige

Nach einem engen Spielverlauf ging es mit einem 63:63 ins Schlussviertel. In diesem behielt der SVN die Oberhand und bejubelte den vierten Sieg im fünften Spiel.

Die Statistik

  • SVN: Lars Bliefernich (7), Marcel Hollmann (1), Jarrik Janßen (19), Jan Kampen (26), Simon Langbehn (2), Daniel Pabel (22), Malte Seltmann (3), Athanasios Vasileion (2), Marcus Werner, Paul Willms.
  • Spielstände: 1. Viertel: 16:24; 2. Viertel: 44:45; 3. Viertel: 63:63; Endstand: 78:82.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen