Teams der HSG Unterweser stehen vor Herausforderungen

Ligen bei den Herren und Frauen wurden deutlich aufgewertet - Mannschaftsabend in der Treuenfelder Diele

Für die Anfang September beginnende Handball Saison 2022/2023 wurden jetzt die Klasseneinteilungen für die Teams der HSG Unterweser im Frauen- und Männerbereich bekanntgegeben. (von Olaf Büker)

Bereits in drei Wochen soll das Hallentraining beginnen. Allerdings wurde die Sporthalle Luisenhof geschlossen, weil es dort zurzeit reinregnet. Wann die Stadt Nordenham die Halle wieder freigegeben werden kann, ist der derzeit noch offen.

Regionsoberliga Frauen

In der vergangenen Saison verpasste die Mannschaft von Trainer Bernd Voskamp nur knapp die Meisterschaft. Nun soll ein neuer Anlauf gemacht werden. Die Mannschaft bleibt zusammen, so dass die Grundlage schon vorher feststeht. Nur sind in der kommenden Saison die Mannschaften wohl stärker. Gleich 5 Mannschaften sind aus der Landesliga und Landesklasse, die aufgelöst wurde, hinzugekommen. Die anderen vier Mannschaften sind der HSG bekannt.

Anzeige

Anzeige

Auch wieder dabei ist der Tvd Haarentor, der den Aufstieg in die Landesliga nicht geschafft hat. So ist auf jeden Fall für eine spannende Saison gesorgt. Die Punktrunde beginnt am Sonnabend, 10. September, voraussichtlich mit einem Heimspiel gegen die TS Hoykenkamp.

  • Die Mannschaften: HSG Unterweser, VfL Oldenburg III, HSG Hude/Falkenburg II, TV Neerstedt II, HSG Friesoythe, Tvd Haarentor II, DSC Oldenburg, TuS Ofen, Tvd Haarentor I und TS Hoykenkamp.

Regionsklasse Frauen

Neu ist die zweite Frauenmannschaft bei der HSG Unterweser. Für dieses Team werden noch einige Mitspielerinnen gesucht. Trainiert wird zunächst mit der ersten Frauenmannschaft.

  • Die Mannschaften: HSG Unterweser II, VfL Edwecht, Tvd Haarentor IV, Harpstedter TB, HSG Grpb./Bookholzberg III, SG F´fehn/P´fehn III, TSV Ganderkesee II, TSV Großenkneten, HSG Hude/Falkenburg III und HSG Friesoythe II.

Regionsliga Männer

Gemeinsam mit der zweiten Mannschaft trafen sich die Herren in der Treuenfelder Diele zum Mannschaftsabend. Hier wurde die vergangene durchaus erfolgreiche Saison resümiert und die neue Saison besprochen. Die Erste wurde Dritter in der Regionsliga, die Zweite sogar sensationell Meister in der Regionsklasse. Kurz vor Sitzungsbeginn wurde die Ligeneinteilung bekannt gegeben: obwohl beide Mannschaften in ihren jeweiligen Ligen bleiben, wird das Niveau deutlich aufgewertet, was einem Aufstieg gleich kommt.

Deutlich hervorgehoben wurde das Leitbild: 1 Team – 2 Mannschaften. Beide Herrenteams streben in ihren Ligen wieder gute Platzierungen an, wobei natürlich der Fokus auf der Entwicklung der jungen Spieler liegt. Die Erste, betreute von Malte Clari und Jens Hadeler, fiebert dem Saisonbeginn bereits entgegen und hofft in der Regionsliga oben mitzuspielen. Die Zweite, welche von Rolf Schmidt und Tobias Derra betreut wird, darf sich auf ein Derby gegen den SV Brake freuen.

  • Die Mannschaften: HSG Unterweser, HSG Grpb./Bookholzberg III, DSC Oldenburg, TuS Augustfehn, SG F´fehn/P´fehn II, Tvd Haarentor IV, VfL Bad Zwischenahn, SVE Wiefelstede II.

Regionsklasse Männer

Auch die Regionsklasse wird  leistungsmäßig viel stärker sein als in der letzten  Saison. Aus der letzten Saison, als die HSG Unterweser II Meister wurde, ist nur der DSC Oldenburg II dabei. Die anderen Mannschaften waren zuletzt noch Gegner der ersten HSG Mannschaft in der Regionsliga. Hier hat Trainer Rolf Schmidt eine schwere Aufgabe. Auch in dieser Mannschaft können noch Neuzugänge gebraucht werden.

  • Die Mannschaften: HSG Unterweser II, TS Hoykenkamp II, TSV Großenkneten, VfL Rastede II, SV Brake, VfL Oldenburg II, DSC Oldenburg II, TSV Ganderkesee.

 

Anzeige

Anzeige