Testspiel-Klatsche für den AT Rodenkirchen

Stadlanderinnen unterliegen 1:9 beim klassenhöheren SV Gotano

Anzeige

Gegen den SV Brake (Landesliga) hatte der AT Rodenkirchen (2. Kreisklasse) „nur“ mit 1:7 verloren. Beim SV Gotano gab es für das Team von Trainer Thorsten Prussas nun eine deutlich empfindlichere Niederlage. Die Stadlanderinnen unterlagen mit 1:9. Bereits zur Pause stand es 0:7.

In der ersten Halbzeit trat der ATR unsicher und unsortiert auf. Zu allem Überfluss musste Torhüterin Lotta Pargmann nach einer halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden und Feldspielerin Sarah Meljes übernahm den Posten zwischen den Pfosten.

Deutliche Leistungssteigerung

In der Halbzeit rüttelte Prussas sein Team ordentlich wach. Trotz des 0:7 zeigte der ATR nun Kampfgeist und auch fußballerisch lief es deutlich besser als im ersten Abschnitt. So ging die zweite Halbzeit nur mit 2:1 an Gotano, den Ehrentreffer erzielte Laura Pargmann.

Anzeige

Die Statistik

  • ATR: Lotta Pargmann – Lilly Pargmann, Kira Schneider, Julia Kristin Karstens, Laura Pargmann, Hanna Mennen, Sarah Meljes, Jacqueline Utsch, Marina Bartzsch, Vanessa Konradt; eingewechselt: Jessica Hansen, Lisa Hadler, Alina Prussas.
  • Tore: 1:0 Pülscher (2.), 2:0 Härtel (5.), 3:0 Härtel (12.), 4:0 Büscherhoff (15.), 5:0 Härtel (25.), 6:0 Keller (28.), 7:0 Härtel (34.), 8:0 Härtel (56.), 9:0 Härtel (62.), 9:1 Laura Pargmann (76.).