TKN-Herren neuer Tabellenführer in der Verbandsliga

Nach 4:2-Heimsieg gegen Barrier TC weiter ungeschlagen

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der TK Nordenham steht nach einem 4:2-Erfolg gegen den Barrier TC an der Tabellenspitze der Verbandsliga. Die Herren des SV Nordenham mussten im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Wardenburger TC mit 2:4 ihre erste Niederlage einstecken. Das Reserveteam vom TK Nordenham hatte spielfrei. In der Bezirksklasse der Damen mussten beide TKN-Teams einen Dämpfer hinnehmen. Sie kassierten jeweils mit 2:4 ihre ersten Saisonniederlagen. Die erste Mannschaft unterlag beim TV Syke, während das Reserveteam zu Hause gegen den favorisierten  Oldenburger TeV verlor. (von Karl Brandau)

TK Nordenham – Barrier TC (Verbandsliga, Herren) 4:2

Auch ohne Spitzenspieler Fabio Jochens gelang den Herren des TK Nordenham der dritte Heimsieg in Folge, so dass man nun überraschend als Aufsteiger ungeschlagen an der Tabellenspitze der Verbandsliga steht. Jedoch musste man gegen den bisher sieglosen Barrier TC Schwerstarbeit verrichten, denn von den sechs Spielen wurden allein fünf im Match-Tiebreak entschieden. Alle vier Einzel gingen über die volle Distanz, obwohl die mit einer Nachwuchstruppe angetretenen Gäste nach Leistungsklassen deutlich unterlegen waren. So mussten in den Eröffnungseinzeln die beiden routinierten Herren 30-Akteure Jannik Schultze  und Lukas Stüdemann jeweils gegen zwei A-Junioren antreten.  Schultze (Jg. 93/LK 7,5) gegen seinen Gegner Alexander Melikov (Jg. 2005/LK 11,7) und auch Stüdemann (Jg. 89/LK 8,2) gegen Leon Krämer (Jg. 2006/LK 14,4) mussten schon an ihre Grenzen gehen, um den TKN mit 2:0 in Führung zu bringen. Auch die zweite Einzelrunde ließ sich zunächst gut an. Tim Okrey (Jg. 99/LK 6,2) gewann im Spitzenspiel gegen Dally Leon (Jg. 2000/LK 10,5) genauso den ersten Satz wie Dennis Klahn (Jg. 84/LK 8,0) gegen Eike Breyer (Jg.93/LK 13,5). Doch beide unterlagen im zweiten Durchgang und mussten auch den anschließenden Match-Tiebreak abgeben. TKN-Coach Christopher Brandau war aber trotzdem vor den abschließenden Doppeln sehr zuversichtlich: „Wir standen zwar unter erheblichen Druck. Jedoch waren wir hier mit unserer routinierten Truppe klar im Vorteil, weil wir auf eingespielte Paarungen zurückgreifen konnten.“ Das sollte sich dann auch bewahrheiten. Das Spitzenduo Okrey/Schultze machte kurzen Prozess und gewann glatt in zwei Sätzen. Während die zweite Paarung Klahn/Stüdemann wiederum in den Match-Tiebreak musste, hier aber mit 10:6 den Gesamtsieg sicherte und damit auch die Tabellenführung. Nach den drei Heimspielen folgen jetzt noch zwei Auswärtsbegegnungen gegen die unmittelbaren Verfolger Bremerhavener TV und Beckedorfer TC. „In diese Wochen der Wahrheit können wir aber sehr entspannt hineingehen, nachdem wir als Aufsteiger unser primäres Ziel Klassenerhalt locker geschafft haben“, sagte ein zufriedener Trainer Christopher Brandau.

  • Ergebnisse: Tim Okrey 6:3, 5:7, 4:10; Jannik Schultze 6:3, 3:6, 10:2; Dennis Klahn 7:6, 2:6, 8:10; Lukas Stüdemann 5:7, 6:1, 10:6; Okrey/Schultze 6:0, 6:2; Klahn/Stüdemann 6:4, 2:6, 10:6

Anzeige

Die Bilder

 

SV Nordenham – Wardenburger TC (Bezirksliga, Herren) 2:4

Das durch einige Ausfälle gebeutelte SVN-Team zog sich gegen den Tabellenführer achtbar aus der Affäre. Ohne die Stammspieler Lars Hibbeler und dem am Wochenende Vater einer Tochter gewordenen Torben Renken hielt man die Begegnung zumindest in den Einzeln noch offen. In der ersten Einzelrunde konnte Mihut-Josif Radu (LK 13,0) an Position zwei überraschend seinen viel besser eingestuften Gegner (LK 8,6) im Match-Tiebreak bezwingen, während Julian Lachnitt (LK 17,3) an Nummer vier gegen einen A-Junioren aus dem Regionskader (LK 13,6) knapp verlor. Im Spitzenspiel konnte sich David Amendt (LK 7,3) gegen seinen Kontrahenten (LK 7,9) wiederum im Match-Tiebreak durchsetzen, während Finn Christiansen (LK 16,8) gegen einen starken Regionskader-Jugendlichen (LK 9,9) ohne Chancen war. Jedoch rächte sich dann in den abschließenden Doppeln, dass der SVN über keine eingespielten Paarungen verfügte. So verlor das Spitzendoppel Amendt/Lachnitt ebenso glatt in zwei Sätzen wie das zweite Duo Radu/Christiansen. Zur Halbzeit nach drei Begegnungen liegt das SVN-Team mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle.

  • Ergebnisse: David Amendt 6:2, 6:7, 10:3; Mihut-Josif Radu 1:6, 7:6, 10:8; Finn Christiansen 3:6, 2:6; Julian Lachnitt 2:6, 6:3, 8:10; Amendt/Lachnitt 3:6, 0:6; Radu/Christiansen 1:6, 2:6

TV Syke – TK Nordenham (Bezirksklasse Damen) 4:2

Die Gastgeberinnen traten bis auf ihre Spitzenspielerin mit einer Juniorinnen-Auswahl an, die nach Leistungsklassen überall schwächer eingestuft war als das TKN-Team. Trotzdem holten sie an den vorderen Positionen drei Einzelsiege gegen die Gäste. Etwas unglücklich agierte TKN-Spitzenspielerin Paula Knupe-Wolfgang, die ihr Einzel erst im Match-Tiebreak verlor und auch im Doppel zusammen mit Lilly Müller das mögliche Remis im dritten Satz verpasste. Nur Deike Büsing konnte für die Gäste im Einzel und im Doppel zusammen mit Sarah Trütgen punkten.

  • Ergebnisse: Paula Knupe-Wolfgang 7:6, 5:7, 8:10; Lilly Müller 0:6, 1:6; Sarah Trütgen 3:6, 4:6; Deike Büsing 6:0, 6:0;  Knupe-Wolfgang/Müller 3:6, 6:3, 3:10; Trütgen/Büsing 6:3, 6:4

TK Nordenham II – Oldenburger TeV (Bezirksklasse, Damen) 2:4

Die Gäste kamen mit einem an Position drei verstärkten Juniorinnen-Team nach Nordenham, das nach Leistungsklassen mit dem TKN fast gleich eingestuft war. In den beiden Eröffnungseinzeln verloren Jana Okrey und auch Deike Büsing jeweils gegen zwei A-Juniorinnen aus dem Regionskader in zwei Sätzen. Den Rückstand konnten dann aber Katharina Bultmann in der einzigen echten Damenbegegnung  und die A-Juniorin Lilly Müller (Jg. 2006/LK 13,1) im Spitzenspiel gegen die B-Jugendliche Charlotte Heine (Jg. 2009/LK 14,7) wieder mit ihren Siegen ausgleichen. In den abschließenden Doppeln ging es dann äußerst eng zu und die Gäste hatten in den entscheidenden Momenten die Nase vorn.

  • Ergebnisse: Lilly Müller 7:5, 6:1; Jana Okrey 1:6, 6:7; Katharina Bultmann 7:6, 7:6; Deike Büsing 4:6, 0:6; Okrey/Bultmann 5:7, 6:7; Müller/Büsing 6:2, 1:6, 7:10

Die Bilder

SV Nordenham II – TSG Hatten-Sandkrug (Regionsklasse, Herren) 3:3

  • Jonas Thölen 2:6, 2:6
  • Silas Wittrock 0:6, 6:4, 10:7
  • Fynn Kuhlmann 5:7, 1:6
  • Thomas Delik 6:1, 6:1
  • Thölen/Wittrock 3:6, 5:7
  • Kuhlmann/Dennis Diekmann 4:6, 7:6, 19:17

Die Bilder

Oldenburger TB II – SV Nordenham III (Regionsklasse, Herren) 3:3

  • Mathis Schultze 5:7, 6:7
  • Daniel Schiller 6:4, 6:4
  • Tilman Bischoff 3:6, 6:4, 10:8
  • Tim Brödje 0:6, 1:6
  • Schultze/Bischoff 6:3, 6:4
  • Schiller/Brödje 0:6, 1:6

Anzeige