TSV Abbehausen II zieht in die nächste Runde ein

5:0-Erfolg gegen den TuS Einswarden - Radu trifft doppelt

Anzeige

Der TSV Abbehausen II hat das Kreispokalspiel gegen den klassentieferen TuS Einswarden am Dienstagabend mit 5:0 gewonnen. „Eine insgesamt souveräne Vorstellung meiner Mannschaft“, zeigte sich TSV-Trainer Stefan Franz nach dem Erfolg zufrieden.

Bereits in der 3. Minute schoss Filip Radu die Gastgeber in Führung. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, ehe Jannes Müller zum 2:0 einnicken könnte (35.).

Beide Teams am Wochenende im Einsatz

Nach Wiederbeginn spielte Abbehausen sein Spiel in einer kampfbetonten zweiten Halbzeit runter. „Zwangsläufig sind die Tore gefallen“, sagte Franz. Rene Seemann (47.), Sven Bartels (65.) und Filip Radu (89.) machten den Sack zu.

Anzeige

Anzeige

Für Einswarden war es die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Folge. Der TuS wird am kommenden Sonntag gegen den FC Ezidxan Wilhelmshaven für Wiedergutmachung sorgen wollen. Abbehausen ist bereits am Freitagabend gegen den FSV Jever gefordert.

Die Statistik

  • TSV: Dominic Such – Marc Tönjes, Jannes Müller, Thorben Müller, Matthias Dencker, Thede Schwarting, Torben Bittner, Jan-Steven Kalies, Jannik Buller, Timon Vollmerding, Filip Radu; eingewechselt: Kevin Kolbe, Sven Bartels, Rene Seemann
  • TuS: Ahmet Temurtas – Furkan Sahan, Selim Aksoy, Burhan-Erkan Atli, Abdullah Gürbüz, Emir Bozkurt, Yannick-Michael Wempe, Salih-Kasim Yildirim, Cagatay Catalcam, Engin Yildiz, Enes Calies; eingewechselt: Mevlüt Erdemir, Florian Lorenz, Ümit Gündogar
  • Tore: 1:0 Radu (3.), 2:0 Müller (35.), 3:0 Seemann (47.), 4:0 Bartels (65.), 5:0 Radu (89.)

Die Bilder

Anzeige