TSV Abbehausen rutscht auf den letzten Tabellenplatz ab

Grün-Gelbe unterliegen dem VfL Stenum mit 1:4 - Vierte Niederlage im fünften Spiel

Der TSV Abbehausen ist nach der vierten Niederlage im fünften Spiel auf den letzten Platz in der Bezirksliga abgerutscht. Das Team von Trainer Jörg Frerichs unterlag dem Spitzenreiter VfL Stenum aufgrund einer desolaten ersten Halbzeit mit 1:2.

„Wir haben überhaupt keinen Zugriff im Mittelfeld bekommen, kamen hinten nicht raus und spielten unzählige Fehlpässe“, berichtete TSV-Kapitän Maik Müller. Gegen elanvolle Gäste hatte Abbehausen große Schwierigkeiten, insbesondere Angreifer Tom Geerken entwischte der Defensive immer wieder.

Mustafa Seker köpft an den Pfosten

So auch in der 20. Minute, als er Fabian Strauß überlief und zum 1:0 einnetzte. Beim zweiten Gegentor (31.) halfen die Gastgeber ordentlich mit. Bjarne Böger führte einen Freistoß viel zu kurz aus, eine Top-Mannschaft wie Stenum bestraft solche Nachlässigkeiten umgehend. Geerken schloss den Konter erfolgreich ab.

Anzeige (Markant Ellwürden)

„In der zweiten Halbzeit haben wir ein komplett anderes Gesicht gezeigt“, sagte Maik Müller, der die erste TSV-Chance mit einer Flanke auf Mustafa Seker einleitete. Der köpfte den Ball an den Innenpfosten. Die Gäste blieben bei Kontern gefährlich, schalteten insgesamt aber auch einen Gang zurück. Das ließ Abbehausen an die Wende glauben.

Wochen der Wahrheit

Die Hoffnung verstärkte sich neun Minuten vor dem Ende: Julian Milz bediente Luca Köchel, der zum 2:1 einschoss. Danach bemühte sich Abbehausen um den Ausgleich, doch eine wirklich zwingende Möglichkeit gab es nicht mehr.

Nun kommen die „Wochen der Wahrheit“. Mit dem GVO Oldenburg, TuS Obenstrohe und TuR Abdin Delmenhorst warten Teams auf die Frerichs-Elf, die allesamt in der Tabelle unten stehen.

Die Statistik

  • TSV: Luca Priebe – Maik Müller, Bjarne Böger, Fabian Milz, Mustafa Seker (75. Benjamin Weser), Fabian Strauß, Thore Bauer (60. Luca Köchel), Danny Kühn (46. Julian Milz), Pierre-Steffen Heinemann, Niklas Budde (46. Eike Reesing), Maximilian Jürgens
  • Tore: 0:1 Geerken (20.), 0:2 Geerken (31.), 1:2 Köchel (81.)

Die Bilder

Anzeige